___STEADY_PAYWALL___

Ludwigslust (ots). Am 21. April ist auf einem Parkplatz in der Parkstraße in Ludwigslust in einem dort abgestellten Pkw die Leiche eines bis dahin als vermisst geltenden Mannes gefunden worden.

Bei dem Toten handelt es sich um Herrn Detlef Stagneht, der zuletzt in der Nähe von Eldena wohnhaft war und seit dem 1. Januar als vermisst galt. Detlef Stagneht wurde Opfer eines Tötungsdeliktes. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

  1. Wer kann bezüglich des Aufenthalts des Geschädigten am 31. Dezember 2018 und danach Angaben machen?
  2. Wer hat das abgebildete Fahrzeug (Audi A4, LWL-DS 161) beobachtet und kann Angaben darüber machen, wann der Pkw in der Parkstraße abgestellt worden ist?
  3. Wer ist möglicherweise im Besitz von Fotos, die den Bereich um den Abstellort zeigen (aufgenommen in der Zeit zwischen dem 31. Dezember 2018 und dem 17. April 2019)?
  4. Wer hat sonst Hinweise zum vermutlichen Tatgeschehen?

» Zeugen wenden sich bitte an das Polizeipräsidium Rostock unter Tel. 038208/8882222, die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere Polizeidienstelle.

Jetzt lesen:  KMG Kliniken verhängen Besuchsverbot in ihren Häusern

Quelle: Polizeipräsidium Rostock (inkl. Fotos)
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

Jetzt lesen:  Schwerer Unfall auf B103: Feuerwehrauto erfasst Lkw-Fahrer auf Anfahrt

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.