Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Am Samstag, 11. Mai, haben Interessierte in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit sich um 11 Uhr vor der Touristinformation auf dem Paul-Lincke-Platz zu einer zweistündigen Führung durch das Gründerzeit-Viertel mit der Ackerbürgerin Mathilde, alias Birgit Leppin, einzufinden.

Die Gäste erfahren Wissenswertes über Entwicklungen der vor 100 Jahren entstandenen Jugendstilfassaden sowie jüngst sanierte Häuser aus der Gründerzeit. Entdecken Sie diese farbenfrohe Stilepoche ganz für sich.

Über den Stadtpark führt der Stadtspaziergang entlang der Grünen Route und endet vor dem im Stil des Historismus erbauten Rathauses.

Am Nachmittag wird dann um 17 Uhr die Fährmanntour angeboten. Des Fährmanns Weib Hermine, alias Birgit Leppin, lädt zu einem einstündigen Altstadtrundgang ein. Der Bummel führt in das Steintor, dem ältesten Gebäude der Stadt. Lassen Sie sich die sehenswerte Ausstellung „Achtung – Alter Turm!“ mit bilderreichen Impressionen nicht entgehen.

Wissenswertes weiß Hermine auch über die alte Warmbadeanstalt, die evangelische Stadtkirche sowie das Theodor-Körner-Haus zu berichten. Treffpunkt ist am Steintor in der Burgstraße.

» Für beide Stadtführungen bedarf es keiner Voranmeldung.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Fotos: Gerhard Baack


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!