Blüthen. Der erste Bauabschnitt des Ausbaus der Kreisstraße K 7038 zwischen Schönfeld und Blüthen ist am Dienstag für den Straßenverkehr offiziell freigegeben worden. Die Baumaßnahme umfasst den Ausbau der freien Strecke von Blüthen bis zum Abzweig Klockow, einschließlich der Knotenbereiche Blüthen und Klockow.

Die Straße war in einem sehr schlechten Zustand. Sie bestand aus Natursteinpflaster und war mit einer bituminösen Decke versehen. Die Seitenbereiche waren ausgefahren und wiesen große Unebenheiten auf. Wegen der unzureichenden Straßenbreite war ein ungehinderter Begegnungsverkehr nur schwer möglich. Eine Oberflächenentwässerung gab es gar nicht.

Es folgt noch die Pflanzung von 28 Birken

Der ausgebaute Straßenabschnitt ist 1890 Meter lang und hat jetzt eine Fahrbahnbreite von sechs Metern. Die Fahrbahndecke wurde mit Splittmastixasphalt versehen. Die Entwässerung der freien Strecke erfolgt nun über die Randstreifen und teilweise über Mulden. Im Bereich des Knotens Blüthen wurde eine Entwässerungsleitung verlegt welche an die vorhandene Regenentwässerung in Blüthen anschließt.

Jetzt lesen:  35-Jähriger attackiert Paketboten auf Spielplatz mit Hammer

Die Baukosten für diesen Abschnitt betragen ca. 1.590.000 Euro. Diese wurden zu 75 Prozent  gemäß des Entflechtungsgesetzes, ausgereicht durch den Landesbetrieb für Straßenwesen, gefördert. Der Ausbau begann am 6. August 2018 und dauerte bis zum 20. Dezember 2018, die Markierungen und das Pflanzen von 28 Birken erfolgte im Mai 2019.

Ausbau hängt von Fördermitteln ab

Der Ausbau der Kreisstraße 7038 sei notwendig und wichtig, betonte Michael Becker, Leiter der Kreisstraßenmeisterei, bei der offiziellen Übergabe. Sie stelle eine bedeutende Verbindung von der B5 bis nach Dallmin und zur Grenze Mecklenburg-Vorpommerns dar.

Der weitere Ausbau hinge jedoch unter anderem von den Zuwendungen an Fördermitteln ab. Ein besonderer Dank für ihr umsichtiges und zügiges Arbeiten ging an die Baufirma EUROVIA VBU GmbH, NL Lindow, sowie das Ingenieurbüro Strauch & Partner GmbH.

Jetzt lesen:  Coronavirus in der Prignitz: Was erlaubt ist und was verboten

Quelle: Landkreis Prignitz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Höchste Terrorwarnstufe nach Messerangriff in Nizza

Höchste Terrorwarnstufe nach Messerangriff in Nizza

Nach dem tödlichen Angriff auf katholische Gläubige in Nizza hat die Regierung in Frankreich die höchste Terrorwarnstufe für das Land ausgerufen. [Video]

SOS-Kinderdorf Prignitz: Ein städtebauliches „Bonbon“ mit wichtigen Angeboten

Wittenberge. Die Arbeiten am SOS-Kinderdorf Prignitz sind weitestgehend abgeschlossen. Seit dem Beginn der Bauarbeiten im November 2018 wurden zusammen mit der ehemaligen Bonbon- und Zuckerwarenfabrik, insgesamt drei Altbauten an der Ecke Bürgermeister-Jahn-Straße und Schillerstraße ausgebaut und saniert. Das sind die Ergebnisse – ein Einblick.

Jetzt lesen:  17 neue Corona-Fälle - Bundeswehr trifft in Perleberg ein

Aufbaustraße in Pritzwalk für drei Tage voll gesperrt

Pritzwalk. Aufgrund von Tiefbauarbeiten kommt es im Giesensdorfer Weg in Pritzwalk zwischen der Aufbaustraße und Hermann-Lutz-Straße zu Verkehrsbehinderungen. Es werden auch Geh- und Radwege sowie Parkflächen gesperrt. Was wann genau geplant ist.

Schüler gestalteten Bushaltestellen in Wittenberge

Wittenberge. Unter Anleitung von Kunstlehrerin Kathrin Lockenvitz wurden zwei Bushaltestellen in der Kyritzer Straße, eine im Bentwischer Weg und eine weitere in der Lenzener Straße bunt bemalt. Dafür bedankt sich jetzt das städtische Bauamt.

Schwerin: 29 Prozent der Corona-Infektionen zu Hause

Schwerin: 29 Prozent der Corona-Infektionen zu Hause

In Mecklenburg-Vorpommern passieren etwa ein Drittel der Corona-Infektionen zu Hause. Das gab das Gesundheitsministerium bekannt. Rund 18 Prozent entfielen auf Freizeitaktivitäten und 16 Prozent auf den Arbeitsplatz. [Video]