Lesezeit: 2 Minuten

Pinnow. Die Schüler der Klassen eins und zwei der Grundschule Groß Warnow, machten sich am frühen Mittwochmorgen in der vergangenen Woche auf den Weg, um in Pinnow Bauer Menzel und seinen Hof zu besuchen. Nach einem ausgiebigen Fußmarsch erreichten sie pünktlich um 08.30 Uhr den Hof und wurden auch sofort von Familie Menzel begrüßt.

Ihnen erwartete ein zünftiges Landfrühstück mit Kakao, frischen Brötchen und Honig aus der ortsansässigen Imkerei. Nachdem sich die Schüler gestärkt hatten, ging es los: Sie wurden durch die Stallanlagen geführt, durften Kühe und Kälber streicheln, dem Besamer bei seiner Arbeit zusehen und natürlich auch ganz viele Fragen stellen.

Sie sahen, wie die Gülle abgepumpt und der Milchtank geleert wurde und ihnen wurde die Melkanlage erklärt. Sie erfuhren auch viel von den Sorgen und Nöten des Bauern. So sucht er bereits seit Wochen nach einem Melker oder einer Melkerin.

Ein absoluter Höhepunkt war natürlich die Fahrt mit dem Traktor. Auch die Hebebühne durften die jungen Besucher ausprobieren und sich einen Überblick von oben über die Hofanlage verschaffen. Das alles war ziemlich aufregend und anstrengend.

So war es nicht verwunderlich, dass alle kräftig zulangten, als Familie Menzel sie zum Mittag einlud. Es gab Bratwurst, Kammscheiben, deftige Salate, Brötchen mit selbstgemachten Kräuterquark und Kräuterbutter, sodass alle frisch gestärkt den Rückweg antreten konnten.

Die Schule möchte sich auf diesem Wege bei allen bedanken, die geholfen haben, den Tag für die Schüler unvergesslich werden zu lassen, allen voran natürlich bei Familie Menzel und auch dem Hausmeister der Grundschule Groß Warnow, Norbert Wiesecke, der für sie der Grillmeister des Tages war.

Quelle: Grundschule Karstädt/ Filiale Groß Warnow (inkl. Fotos)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!