Sanierung der Jahnstraße abgeschlossen

Wittstock/Dosse. Im Wohngebiet Röbeler Vorstadt von Wittstock/Dosse ist die Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße wieder für den Straßenverkehr freigegeben. Zuvor waren die Fahrbahn und die Gehwege grundhaft saniert worden. Auf einem Streckenabschnitt von 300 Metern ist die Straße nun 4,75 Meter breit und mit zahlreichen Parkbuchten versehen.

Im Zuge der Sanierung wurden in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße auch die Medienträger neu verlegt. Dabei sind unter anderem die Leitungen für Trink- und Schmutzwasser sowie für Gas- und Strom erneuert worden. Die Bauzeit für das aufwändige Projekt dauerte knapp ein Jahr.

Insgesamt wurden 920.000 Euro investiert, die unter anderem durch Anliegerbeiträge und Fördergeld finanziert werden. Bauherren für diesen 4. Bauabschnitt sind die Stadt Wittstock/Dosse sowie die Gebäude- und Wohnungsverwaltung (GWV) und die Wohnungsbaugenossenschaft (WBG).

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse (inkl. Foto)