Kinder aus der Region Minsk besuchen Wittenberge

Wittenberge. 18 Kinder aus der Region Minsk in Weißrussland sind derzeit in Wittenberge zu Gast. Die Mädchen und Jungen werden von Mitarbeitern der Stadtjugendpflege betreut und für eine Woche im Jugendkulturzentrum untergebracht.

Auf dem Programm stehen der Besuch des Sommerfestes am Wittenberger Bürgerzentrum, ein gemeinsamer Grillabend und ein Ausflug in die Prignitzer Badewelt. Auch ein Besuch des Freibades in Karstädt gehört zu den Aktivitäten.

Am Mittwoch waren die Kinder zusammen mit ihren Betreuern und Katrin Seehaus von der Stadtjugendpflege im Wittenberger Rathaus zu Gast. Hans Neubauer, Leiter der Poststelle, führte die Gruppe durch das Haus und natürlich auch auf den Rathausturm, wo die Kinder den tollen Ausblick auf die Elbestadt genossen.

Die Besucher weilen auf Einladung des Hilfswerks „Kinder von Tschernobyl“ e. V. in Beuster. Der Verein ermöglicht es, dass sich in jedem Jahr eine Kindergruppe aus der strahlenbelasteten Region in der Altmark erholen kann. Die Stadt Wittenberge beteiligt sich an dieser Aktion.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Martin Ferch