Offene Gärten – Prignitzer präsentieren Vielfalt ihrer Gärten

Prignitz. Die Prignitzer Gartenbesitzer laden am Sonntag, 16. Juni, von 10 bis 17 Uhr zu den Offenen Gären in der Prignitz ein. Von Lenzen bis Zempow und Buddenhagen bis Havelberg stehen 15 Gärten zum flanieren, informieren und schlemmen für jedermann offen.

Die Besucher können auch in diesem Jahr verschiedene regionaltypische und artenreiche Gartenanlagen bestaunen: Hof- oder Blumengärten, Bauern- und Landschaftsgärten. So gibt es z. B. in Uenze einen 1800 Quadratmeter großen Bauerngarten mit regionaltypischen Pflanzen zu bestaunen, während der Garten in Havelberg etwas fernöstlicher verzaubert und zudem jede Menge essbarer Kräuter bietet. Erstmals öffnen Gärten in Perleberg und in Barsikow.

Martinshof in Kümmernitztal

Viele der Gärtnerinnen und Gärtner schätzen einen artenreichen, lebendigen Garten, in dem auch heimische Tierarten und Wildkräuter herzlich willkommen sind. Die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen zu verweilen, gibt es in etlichen Gärten, in allen ist eine angenehme Atmosphäre für das eine oder andere Fachgespräch von Gärtner zu Gärtner zu finden.

In einigen Gärten gibt es zusätzliche Angebote wie z. B. auf dem Martinshof in Kümmernitztal mit Musik und Tanz. In den Gärten in Ellershagen geht es über den Insektensteg durch die Obstwiese hin zum Permakulturgarten, ideal für Kinder und die ganze Familie. In Uenze wartet Kunst und Selbstgemachtes zwischen den Blüten. In den ständig öffentlich zugänglichen Gärten Gutspark Groß Pankow (11 Uhr), Burgpark Lenzen (14 Uhr) und Arthotel Havelberg (12 Uhr) wird je eine Führung angeboten.

Entdeckungstour in Nachbarregionen

Wer unterwegs auf seiner Gartenroute durch die Prignitz in die Nähe von Burgen, Herrenhäusern, Schlösser oder Kloster kommt, kann zudem einen lohnenden Abstecher in die oft als Gartendenkmal geschützten Parkanlagen machen, wie z. B. in Freyenstein, Heiligengrabe, Gadow oder Rühstädt.

Neben den 15 teilnehmenden Gärten in der Region Prignitz laden auch in den Nachbarregionen Amt Neuhaus, Neuheide  und um Hamburg am selben Tag oder zu anderen Terminen viele Offene Gärten Besucher zum Entdecken ein. Auf den entsprechenden Internetseiten oder in der gemeinsamen Broschüre können sich Besucher detailliert über die Gärten und Öffnungstermine informieren.

Quelle: Landesamt für Umwelt