Lesezeit: 2 Minuten

Perleberg. 2011 fanden sich einige Freiwillige zusammen, um dort zu helfen, wo es am meisten benötigt wird. Alex e. V. African Life Experience Kinder- und Jugendhilfe Westafrika e. V. ist ein Verein, der in Gambia allen Menschen den Zugang zu Bildungs- und Gesundheitssystem ermöglichen möchte. Das Kreiskrankenhaus in Perleberg unterstützt den Verein mit einer Spende.

Die ursprüngliche Idee war, den angefangenen Rohbau eines Kindergartens fertig zu stellen. Als dieses Ziel erreicht war, rückte der Neubau einer ambulanten Krankenstation auf dem benachbarten Gelände der Grundschule in den Fokus. Insgesamt ca. 17.000 Einwohner würden von dieser medizinischen Einrichtung im Hinterland Gambias profitieren, da das nächstgelegene Krankenhaus 100 Kilometer entfernt liegt und nur mit einer Fähre erreicht werden kann.

Der Bau ist die eine Sache, die Ausstattung eine andere. Durch einen ehemaligen Arzt in Weiterbildung wurde der Kontakt zum Kreiskrankenhaus Prignitz hergestellt. Regina Rosenschild und Bernd Schorsch besuchten vergangene Woche das Krankenhaus, um verschiedene medizinische Utensilien wie z. B. Monitore, Notfallkoffer, Sauerstoffflaschen etc. von Geschäftsführer Karsten Krüger und Uwe Lange, Leiter Medizintechnik, in Empfang zu nehmen.

„Wir sind dankbar über Spenden jeglicher Art“ erzählt Rosenschild. In Afrika sind aus europäischer Sicht vermeintlich veraltete Geräte Gold wert. Da eine konstante Stromversorgung nicht gegeben ist, helfen analoge Maschinen viel mehr als hochmoderne Instrumentarien. Der Verein und das Kreiskrankenhaus bleiben in Kontakt, um den Baufortschritt zu verfolgen.

Quelle: Kreiskrankenhaus Prignitz (inkl. Fotos)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!