Lesezeit: 2 Minuten

Wittenberge. Am Samstag, 22. Juni, bietet der Kulturbetrieb Wittenberge eine Industriekulturführung an. Gäste und Einheimische haben Gelegenheit die „Singer-Tour“ kennenzulernen. Lassen Sie sich von Karl Singer, alias Burkhard Genth, durch die Wittenberger Industriegeschichte und deren historischen Kulissen begleiten.

Die Tour beginnt um 11 Uhr vor der Einfahrt des Singer-Uhrenturms in der Bad Wilsnacker Straße 48. „Herr Singer“ führt über den Business Gewerbepark Veritas und weiß über Firmenansiedlungen und dem ehemaligen größten europäischen Produktionsstandort für Nähmaschinen zu berichten. Im Anschluss sorgt der Uhrenturmaufstieg in luftiger Höhe für imposante Eindrücke.

Die Ausstellung „Eine Veritas entsteht“ zeigt zudem den Werdegang einer Nähmaschine vom Gussverfahren über die aufwendige Herstellung bis hin zur Fertigstellung und Versand. Die zweistündige Tour verläuft vom Singer-Nähmaschinenwerk vorbei an den ehemaligen Naylor`schen Tuchwerken und der Ölmühlvilla für leitende Angestellte direkt zur eindrucksvollen Alten Ölmühle, wo die Tour schließlich endet.

» Anmeldungen nimmt die Touristinformation Wittenberge unter der Telefonnummer 03877/929181 oder -82 gerne entgegen.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Foto: Gerhard Baack


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!