Lesezeit: < 1 Minute

Wittstock/Dosse. Am Dienstag, 9. Juli, jährt sich zum zehnten Mal der Tag, an dem die Bundesregierung den Verzicht auf die Weiternutzung des ehemaligen „Bombodroms“ in der Kyritz-Ruppiner Heide verkündete. Aus diesem Anlass hat der Evangelische Kirchenkreis Wittstock-Ruppin den Verein Friedensscheune beauftragt, eine Ausstellung und Veranstaltungsreihe zu konzipieren und in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis umzusetzen.

Die feierliche Eröffnung der Ausstellung zum zehnten Jahrestag des Verzichts auf das Bombodromam fand am Freitag in der St.-Marien-Kirche von Wittstock statt. Bei musikalischer Untermalung und kleinen Snacks konnten die Besucher die Geschichte der Bewegung gegen das Bombodrom noch einmal Revue passieren lassen. Die Veranstaltung sowie die gesamte Ausstellung sind Teil des kirchlichen Programms zur Landesgartenschau Wittstock, veranstaltet vom Evangelischen Kirchenkreis Wittstock-Ruppin.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!