___STEADY_PAYWALL___

Plau am See (ots). Bei einem Wohnungsbrand in Plau am See ist am Montagabend ein 70-jähriger Mann verletzt worden. Die eingesetzten Polizisten stellten bei ihrem Eintreffen eine starke Rauchentwicklung im Dachgeschoss eines Hauses in der Lübzer Straße fest. Polizisten brachten den 70-jährigen Hauseigentümer anschließend ins Freie, er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Auch Anwohner des benachbarten Wohnhauses mussten zu ihrer eigenen Sicherheit kurze Zeit ihr Wohnhaus verlassen, konnten aber anschließend wieder in dieses zurückkehren. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Einerseits könnte eine Pfanne mit Speiseöl auf einem eingeschalteten Herd den Brand ausgelöst haben, andererseits ist ein technischer Defekt an einem Küchengerät als Brandursache nicht auszuschließen. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

Jetzt lesen:  Ausbau schreitet voran: Zwei neue WLAN-Hotspots in Kyritz

Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand innerhalb kurzer Zeit löschen, es entstand ein derzeit geschätzter Sachschaden von 40.000 Euro. Die Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Gegen den 70-jährigen Mann hat die Polizei Anzeige wegen des Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen. Er stand zum Zeitpunkt augenscheinlich unter Alkoholeinwirkung.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Jetzt lesen:  Pkw-Fahrer prallt gegen Baum - Unfallverursacher flüchtet

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Jetzt lesen:  Scheuer beim ersten Spatenstich der A14: Neue Elbbrücke wird Herzstück