___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Nach intensiven Verhandlungen wurden am Donnerstag im niedersächsischen Zeven die Kaufverträge zwischen der Harms Consulting GmbH & Co KG und der Stadt Wittenberge sowie der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft beurkundet.

Damit ist eine weitere wichtige Voraussetzung für die Realisierung des Einzelhandelsprojektes auf dem Gelände der ehemaligen Fruchthalle, im nördlichen Bereich der Bahnstraße geschaffen worden.

Baubeginn frühstens im ersten Halbjahr 2020

Die Harms Consulting GmbH & Co KG mit Sitz in Zeven beabsichtigt dort neben dem Vollsortimenter REWE, mit Woolworth und TEDI zwei weitere Fachmärkte zu errichten. Weiterhin wird der Investor im Zuge der geplanten Ansiedlung eine Verbindungsstraße zwischen Goethe- und Liebigstraße errichten.

Jetzt lesen:  Ausbau schreitet voran: Zwei neue WLAN-Hotspots in Kyritz

Der Baubeginn ist für das erste Halbjahr 2020 geplant, sofern bis dahin die baurechtlichen Voraussetzungen vorliegen. Der dafür unter anderem notwendige Bebauungsplan wird derzeit erarbeitet.

Foto (v.l.): Kerstin Rataj-Salomo vom Bauamt der Stadt Wittenberge, Hans Harms und Evelyn Krafack von der Harms Consulting GmbH & Co KG, Martin Hahn, Bauamtsleiter der Stadt Wittenberge und Torsten Diehn, Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft der Stadt Wittenberge .

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Silvia Wilhusen


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Pkw-Fahrer prallt gegen Baum - Unfallverursacher flüchtet


Neue Beiträge:


Messerattacke vor Dönerimbiss – 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Perleberg. Nach einer Messerattacke vor einem Dönerimbiss in Perleberg sitzt ein 32 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Ein Richter hat gegen ihn einen Haftbefehl erlassen. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, einen 25-Jährigen mit einem Messer tödlich verletzt zu haben.

Mann nach Messerattacke vor Dönerimbiss verstorben

Ein Mann ist nach einer Messerattacke am Samstagabend vor einem Dönerimbiss in der Perleberger Lindenstraße verstorben. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest. [MAZ+]

Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]

Jetzt lesen:  Bahnhofsgebäude und Deutschlandtakt: Christian Görke in Wittenberge