___STEADY_PAYWALL___

Bad Wilsnack. In der Nacht von Donnerstag zu Freitag trieben Randalierer ihr Unwesen in der Gartenanlage „Karthanegrund“ in Bad Wilsnack. In allen bisher bekannt gewordenen Fällen hatten die Täter eine Vielzahl von Obstbäumen abgesägt und weitere Pflanzen beschädigt.

Polizeibeamte nahmen entsprechende Anzeigen auf und sicherten Spuren. Gartenbesitzer aus der Anlage werden gebeten, sowohl weitere Vorfälle anzuzeigen, als auch Beobachtungen aus der Tatnacht der Polizei mitzuteilen.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Überholmanöver mit Moped endet gegen Baum und Straßenschild


Neue Beiträge:


Weltärztebund-Vorsitzender: Bei 20 000 Neuinfektionen droht erneuter Lockdown

Weltärztebund-Vorsitzender: Bei 20.000 Neuinfektionen droht erneuter Lockdown

Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, erwartet für den Fall eines weiteren Anstiegs der Corona-Zahlen eine kritische Schwelle bei 20 000 Neuinfektionen pro Tag. Grund: Die Gesundheitsämter wären überlastet. [Video]

Das ist der neue Kinder- und Jugendbeauftragte in Kyritz

Kyritz. Seine Aufgaben sind der Aufbau, die Unterstützung und Begleitung von unterschiedlichen Netzwerken, in denen Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können. Er möchte einen Prozess starten, um die verschiedenen Generationen zusammenzubringen.

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Der Bau des Zaunes zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest an der Grenze zu Polen geht in den Endspurt. Bis Ende November soll er stehen und das Einschleppen der für Schweine tödlichen Seuche aus Polen verhindern. [Video]

Jetzt lesen:  Pkw-Fahrer bremst Traktorgespann aus - Anhänger fahren auf