___STEADY_PAYWALL___

Sargleben. „Der Distelhof“, Inklusionsort für Begegnung und Kreativität in Sargleben bei Karstädt ist Veranstaltungsort der Sozialen Initiative Associata-Assistenzhunde e.V., Sternberg/Zülow. Gefördert von der Aktion Mensch finden dort vielfältige inklusive Kurse, Workshops und einmal im Monat wechselnde Aktivitäten in der Offenen Werkstatt statt.

Das Einlassen auf kreativ-künstlerische und handwerkliche Tätigkeiten, Mußezeiten im naturnahen Vereins-Cafégarten und Rückzugsräume bei den Hof-Tieren wirken stärkend und aufbauend in vielfältiger Weise auf alle Menschen, ob mit und ohne Beeinträchtigungen. Behutsame tiergestützte Interventionen unterstützen diese Prozesse.

Informationen zum Distelhof, den laufenden Angeboten und Termine auf der Homepage: www.inklusionsort-distelhof.de.

Michaela Natea, Initiatorin der Projektinitiative „Alleinlebende – Wege aus der Einsamkeit“ aus Wismar und zwölf Mitglieder der Initiative waren am Samstag, 3. August, Gäste der Offenen Werkstatt im Distelhof und hatten Gelegenheit diesen Ort des Seins kennenzulernen: In intensiven Gesprächen, beim künstlerisch-handwerklichen Tätigsein und im Zugang zu den Tieren des Hofes.

Jetzt lesen:  Photovoltaik-Anlage auf Wittstocker Kläranlage - Neubau schreitet voran

Michaela Natea und Thomas Hansen, Vorstandsmitglied des Vereins Associata-Assistenzhunde e.V. hatten diesen Tag über Kreis- und Landesgrenzen hinweg bei ihrer Weiterbildung zum Seniortrainer, „Erfahrungswissen für Initiativen“ im Arbeitskreis Schwerin spontan schon zu Beginn des Jahres verabredet.

Bei strahlendem Sommerwetter wurde diese Idee nun umgesetzt und die Intention des Vereins: „Inklusion täglich selbstverständlich leben“ im Distelhof erlebbar. Das Vereins-Team wurde wieder tatkräftig durch ehrenamtliche Helfer aus Zülow und aus Eldena bei der Vorbereitung und der Betreuung der Gäste unterstützt. Mit dabei waren auch Mitglieder des Jugendkreises des Vereins aus der Prignitz und dem Wendland.

Dieses Hereinwachsen junger Menschen in ehrenamtliche Tätigkeiten ist dem Aktivkreis des Vereins ein besonders wichtiges Anliegen. Dies ist auch ganz im Sinne der Förderkriterien der Aktion Mensch. Denn dort, wo ein selbstverständliches Miteinander in Vielfalt täglich gelebt und erlebt wird, entstehen erst gar keine Vorbehalte gegenüber Menschen mit Beeinträchtigung.

Der Verein Associata-Assistenzhunde mit seinen aktiven Mitgliedern im Sternberger Seenland und in der Prignitz freuen sich über weitere Netzwerk-Vorschläge und sind offen für Ideen und Anregungen. Für Fragen, Informationen und bei konkreten Projektwünschen wenden Sie sich bitte an: Thomas Hansen, Tel 038481/510021 in Sternberg/Zülow oder Judith Bartels im Distelhof in Sargleben: 038797/180138.

Jetzt lesen:  19 Gesundheits- und Krankenpfleger beenden Ausbildung in Perleberg

Quelle: Associata-Assistenzhunde e.V.
Foto: Judith Bartels


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Mann nach Messerattacke vor Dönerimbiss verstorben

Ein Mann ist nach einer Messerattacke am Samstagabend vor einem Dönerimbiss in der Perleberger Lindenstraße verstorben. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest. [MAZ+]

Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]

Jetzt lesen:  Reise zu ausgewählten LEADER-Projekten in und um Wittstock
Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Die letzte Maschine am Flughafen Tegel soll am 8. November Richtung Paris abheben. War’s das dann? Nicht ganz: Für das Flughafengelände gibt es längst Pläne. [Video]