___STEADY_PAYWALL___
» Kirchenkreis und Landkreis Prignitz erinnern an die friedliche Revolution vor 30 Jahren

Prignitz. Der Kirchenkreis Prignitz und der Landkreis laden am Wochenende zu einer Fahrradtour entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze ein. 2019 jährt sich zum 30. Mal die friedliche Revolution. Zwischen Cumlosen und Gaarz standen in der Prignitz entlang der Elbe Grenzanlagen, die man heute nur noch erahnen kann.  Fast zwei Generationen haben diese schmerzhafte Grenze nie kennengelernt.

Mit einer zweitägigen Pilgerreise auf dem Fahrrad am 17. und 18. August soll 30 Jahre später die Geschichte entlang des ehemaligen Grenzzaunes erfahrbar werden. Es wird die eine oder andere Begegnung mit Zeitzeugen und Anwohnern des Elbedeiches geben.

Die erste Etappe startet am Samstag, 17. August um 10 Uhr an der Alten Ölmühle, von Wittenberge und führt bis nach Lenzen, Ankunft nach 32 Kilometern etwa 16 Uhr. Hier erwartet die Teilnehmer ein Programm wie etwa um 17 Uhr das Brandenburgische Sommerkonzert in der St. Katharinenkirche, für das es noch Karten gibt, und um 19 Uhr ein Vortrag über den Europa-Radweg.

Jetzt lesen:  Freie Fahrt zwischen Pritzwalk und Meyenburg

Die zweite Etappe über 23 Kilometer startet am Sonntag, 18. August, um 10 Uhr an der St. Katharinenkirche in Lenzen und führt bis Dömitz, Ankunft etwa 14.30 Uhr.  Wer möchte, kann bis Rüterberg weiterfahren.

Jeder kann sich ohne Voranmeldung diesen beiden Touren anschließen.

Die Teilnahme an der Pilgerreise ist kostenfrei, wer möchte, kann in Lenzen mit einem Zelt übernachten. Es wird auch ein Rücktransport angeboten. Dafür sollte man sich anmelden. Ansprechpartner dafür und für weitere Informationen ist Peter Radziwill, radtour@kirchenkreis-prignitz.de, Telefon 0174/3179605.

Quelle: Landkreis Prignitz (inkl. Fotos)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Fünf neue Corona-Fälle in der Prignitz - mehr als 80 weitere Abstriche


Neue Beiträge:


Coronavirus, Corona

Sechs neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert weiterhin hoch

Prignitz. Der Inzidenz-Wert im Landkreis ist in den vergangenen Tagen zwar leicht gesunken, bleibt aber über der kritischen Marke. Damit bestehen die erweiterten Kontaktbeschränkungen noch mindestens zehn Tage fort. Unterdessen sind weitere zentrale Corona-Tests – ab sofort in Wittenberge – angelaufen.

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Mitten in der Nacht brennt es auf einem Polizeigelände in Berlin. Streifenwagen sollen nicht betroffen sein. Das ist aber auch schon das Einzige, was klar ist – viele Fragen bleiben offen. [Video]

Jetzt lesen:  100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Feuer zerstört Pkw

Grabow. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand den Frontbereich des Fahrzeuges bereits komplett erfasst.

Pritzwalker Hortkinder besuchen regionale Mosterei

Falkenhagen. Die Kinder kommen ins Staunen: In goldenen Bächen fließt der Saft beim Pressen aus der Apfelmasse, auch Maische genannt. Die Hortleiterin und ihre Kolleginnen hatten für ihre Sprösslinge ein vielseitiges Herbstferienprogramm auf die Beine gestellt.

Jahnschule: Neue Räume im Dachgeschoss sind bald fertig

Wittenberge. Wie die Fotos zeigen sind auf dem bis dato dunklen Dachboden mittlerweile zwei helle und einladende Räume entstanden. Auf die Schüler warten hier künftig ein Computer- und ein Projektraum. Noch fehlt aber das Inventar.