Bibliothek heißt jetzt BONA

» 120 Jahre Stadtbibliothek und 20 Jahre im Wallgebäude

Perleberg. Seit 1899 befindet sich eine Stadtbibliothek in der Rolandstadt Perleberg. Im Jahr 1999 zog die damalige Kreisbibliothek in die Räumlichkeiten des Wallgebäudes, Puschkinstraße 14. Diese zwei Jubiläen wurden vom 4. bis 6. September gebührend gefeiert. Zu Beginn fand am Mittwoch ein Festempfang mit geladenen Gästen statt. In diesem feierlichen Rahmen erhielt die Stadtbibliothek ihren neuen Namen – BONA. Namensgeberin ist die erste deutsche Bibliothekarin Bona Peiser (1864 – 1929). Anschließend konnten Besucher der BONA Stadtbibliothek die unterschiedlichsten Angebote zum Jubiläum nutzen.

Zum einen war am Mittwoch die Deutsche Zentralbücherei für Blinde Leipzig mit ihrem Beratungs- und Bibliotheksmobil vor Ort. Mit im Gepäck hatten die Mitarbeiterinnen ihre Ausstellung mit unterschiedlichen Angeboten für Blinde und Sehbehinderte. Zum anderen hatten Besucher die Möglichkeit einen Hörttest von dem Team „Augenblicke – hören und sehen“ in der Bäckerstraße durchführen zu lassen. Am zweiten Festtag war Arne Tiedemann mit seinem Programm „Ich bin Batman“ zu Gast in der Stadtbibliothek. 25 begeisterte Zuschauer hörten sich seine satirischen Schilderungen zum Bibliothekswesen an. Ebenso gab es an beiden Tagen eine große Resonanz beim Kamishibai-Erzähltheater. Insgesamt 35 Kinder verfolgten die spannenden Geschichten der Bibliotheksmitarbeiterin Petra Sommerfeld-Mader.

Arne Tiedemann mit seinem Programm „Ich bin Batman“.

Am letzten Festtag gab es eine Lesung mit Florian Beckerhoff. 14 Kinder von der Schule an der Stepenitz mit ihrer Lehrerin Frau Blüthmann und 41 Kinder der Rolandschule mit ihren Lehrerinnen Doris Sido und Ines Hutschenreuther-Kuhnke waren zu Gast. Florian Beckerhoff hat aus seinem spannenden Detektivbuch „Nickel und Horn – Sondereinsatz für Frau Perle“ gelesen. Eine der Schülerinnen war von der Geschichte so begeistert, dass sie das Buch gleich entleihen wollte. An dem Tag sorgten Schülerinnen des Gottfried-Arnold-Gymnasiums für das leibliche Wohl mit leckeren, selbst gebackenen Waffeln und zauberten beim Kinderschminken bunte und glitzernde Motive auf viele kleine Gesichter. Dies sollte natürlich auch dem Zweck dienen, die Abi-Kasse aufzubessern.

An allen drei Jubliäumstagen stand eine Fotobox mit vielen bunten Requisiten in den Räumlichkeiten der Bibliothek. Sie wurde von zahlreichen Besucher*innen voller Freude genutzt. Die Bilder konnten als Erinnerung mit nach Hause genommen werden. Ebenso hatten alle die Chance, bei einer kostenlosen Tombola, ein Buch zu gewinnen. Im Rahmen des Jubiläums hat die BONA Stadtbibliothek nun auch eine eigene Homepage. Unter www.stadtbibliothek-perleberg.de können allgemeine Informationen, aktuelle Veranstaltungen sowie neuste Nachrichten eingesehen werden.

Foto oben: Florian Beckerhoff las aus seinem spannenden Detektivbuch “Nickel und Horn – Sondereinsatz”.

Quelle: Stadt Perleberg (inkl. Fotos)