___STEADY_PAYWALL___

Perleberg. Die Kleinsten drehen ihre ersten Runden auf dem Laufrad, um so das Gleichgewichtsgefühl fürs spätere Fahrradfahren zu erlernen. Die Großen sitzen bereits im Sattel. Damit dies auch im Straßenverkehr sicher und richtig praktiziert wird, dafür sorgen Grit Weber und ihre Mitstreiter von der Kreisverkehrswacht Prignitz e. V. Sie haben bereits zahlreiche Aktionstage für Kitas und Grundschulen organisiert und durchgeführt. Viele Steppkes und Schüler haben im Verkehrsgarten Perleberg bereits den sicheren Umgang mit dem Lauf- oder Fahrrad trainiert.

Seit wenigen Tagen gehören vier 28-er Fahrräder zur erweiterten Ausstattung des Verkehrsgartens. Somit haben nun auch die größeren Kinder die Möglichkeit, ihre Fahrsicherheit auf dem Drahtesel weiter zu verbessern. „Außerdem kann dank der  Sparkasse der Fußboden in unserem Vereinsgebäude saniert werden“, freut sich Grit Weber, Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Prignitz e. V. Die Realisierung dieser Vorhaben ermöglichte eine Zuwendung in Höhe von 3.000 Euro.

Jetzt lesen:  Adventskalenderaktion der Einzelhändler startet

„Die finanziellen Mittel stammen aus dem Zweckertrag des PS-Lotterie-Sparens der Sparkasse“, informierte  Vorstandsvorsitzender André Wormstädt bei der Übergabe. „Die Sparkasse Prignitz engagiert sich besonders im Kinder- und Jugendbereich. Hier auf dem Areal des Verkehrsgartens erlernen die Kinder praxisnah den sicheren Umgang mit ihren ersten Verkehrsmitteln sowie das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Dieses Wirken der Kreisverkehrswacht Prignitz e. V. ist unterstützenswert“, gab Wormstädt bekannt.

Quelle: Sparkasse Prignitz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!

Jetzt lesen:  Neue Themen für den Perleberger Bibliothekstreff

Neue Beiträge:


Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr – damit wird Berchtesgaden womöglich kein Sonderfall bleiben, meinen viele Politiker. Dass das Leben coronabedingt wie im Frühjahr bundesweit wieder runtergefahren wird, sieht der Bundesgesundheitsminister derzeit aber nicht.

Prignitzerin fällt auf Spendenbetrug im Internet rein

Perleberg. Die Frau hatte mehrere tausend Euro auf ein unbekanntes Konto überwiesen. Auf einem Nutzerprofil einer Internetplattform wurden durch einen bislang unbekannten Täter 580.000 Euro als Spendenangebot deklariert. Das Geld sollte einem guten Zweck zukommen.

Du immer mit deiner Wende: Gesprächsabend im Kulturhaus

Wittenberge. Anhand eines Zeitstrahls erinnern sich die Teilnehmer der Veranstaltung gemeinsam an die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1989 und ergänzen Erlebnisse, die aus der Zeit einschneidend und wichtig sind.

Jetzt lesen:  Boot beschädigt und versunken