» Multivisionsshow „Die Elbtalauen – Leben am Fluss“

Wittenberge. Die beiden Naturfotografen Thomas Lerch und Oliver Ulmer präsentieren am Sonntag, 22. September, um 16 Uhr im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge in einer Multivisionsshow mit dem Titel „Die Elbtalauen – Leben am Fluss“ beeindruckende Aufnahmen der einmaligen Flusslandschaft Elbe. Dabei werfen die Fotografen einen umfassenden Blick auf dieses in Europa einzigartige Gebiet: angefangen bei den unterschiedlichen Landschaftsformen, über die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt, bis zu den Menschen, die in, mit und von der Natur leben.

Während dieser ca. 75 minütigen Show nehmen Lerch und Ulmer die Gäste unter anderem mit zu den Elbbibern, zum Storchendorf Rühstädt, zeigen die wunderschönen Landschaften entlang der Elbe und ihre Bewohner. Da bei einem Biosphärenreservat das Zusammenspiel zwischen Ökologie und Ökonomie eine wichtige Rolle spielt, wird natürlich auch ein besonderes Augenmerk auf die Menschen, die an diesem Teil der Elbe leben und arbeiten, gelegt.

Jetzt lesen:  Erstmals auf dem Amtshof: 20. Tourismustag in Wittstock

Die Multivisionsshow, in der Fotos, kleine Filmsequenzen, Geräusche, Musik und Kommentare zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden, wird von den Fotografen live kommentiert. Das mehrjährige Projekt entstand in Zusammenarbeit mit den Schutzgebietsverwaltungen des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

» Karten sind im Vorverkauf in der Touristinformation Wittenberge unter Tel. 03877/929181/-82 erhältlich. Kartenvorverkauf: 10 Euro.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Wittenberge: Sandfurttrift teilweise voll gesperrt

Neue Beiträge:


Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Endlich der erste Schnee: Wann kommt er zu uns nach Deutschland?

Wir schauen uns die Entwicklung bis Mitte November an. Wann wird es kühler und wo gibt es den ersten Wintereinbruch? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]

Pritzwalk: Markt „Knieper und Regionales“ abgesagt

Pritzwalk. Trotz der Absage kann die typische Prignitzer Spezialität über die bekannten Bezugsquellen erworben werden.

Pizzeria Deepa Food House erweitert sein Geschäft

Wittenberge. Inhaber Hardip Singh feierte die Eröffnung seines neuen Restaurantbereichs an der Ecke Wilhelmstraße und Bahnstraße. Mit diesem Schritt hat er auch sein gastronomisches Angebot ergänzt.

Jetzt lesen:  Süßes statt Saures in der Stadtbibliothek von Wittenberge

Kabinett beschließt neue Corona-Verordnung – Diese Maßnahmen gelten ab Montag

Brandenburg/Prignitz. Ab Montag tritt eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Das hat die Landesregierung am Freitag beschlossen. Befristet bis zum 30. November gelten dann auch im Land Brandenburg schärfere Maßnahmen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Infektionsdynamik zügig zu unterbrechen. Ein Überblick über das was dann erlaubt und verboten ist.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Zweiter Corona-Patient in Perleberger Klinik verstorben

Perleberg. Im Kreiskrankenhaus ist ein weiterer Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit zählt das Gesundheitsamt aktuell zwei verstorbene Personen im Rahmen der Corona-Pandemie. Weitere Corona-Patienten befinden sich zurzeit auf der Isolierstation der Klinik.