Grabow (ots). Beim Brand eines Einfamilienhauses am Montagmorgen in Muchow (Amt Grabow) ist ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro entstanden. Ein 48 Jahre alter Bewohner des Hauses erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam ins Krankenhaus.

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer in der Küche des Hauses aus. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen. Das betroffene Haus ist aufgrund der Schäden und der starken Verrußung derzeit nicht bewohnbar. Drei Freiwillige Feuerwehren aus der Region kamen zum Löscheinsatz.

Quelle: Polizeiinspektion Ludwigslust
übermittelt durch news aktuell


Jetzt lesen:  KMG Kliniken verhängen Besuchsverbot in ihren Häusern

Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Verletzter Bussard verirrt sich auf die A19 bei Wittstock

A19/Wittstock. Die Polizei übergab den Greifvogel an eine Hilfsorganisation. Dort soll das Tier behandelt und wieder in Freiheit gelassen werden.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Ein Corona-Patient auf Intensivstation – zwei Mitarbeiter positiv getestet

Perleberg. Aktuell werden im Kreiskrankenhaus Prignitz neun Patienten behandelt, die nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Inzwischen gibt es auch unter den Mitarbeitern zwei positive Fälle. Es stehen weitere Tests an.

Jetzt lesen:  Reh kollidiert mit Pkw und prallt in den Gegenverkehr
Coronavirus, Corona

Sechs neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert weiterhin hoch

Prignitz. Der Inzidenz-Wert im Landkreis ist in den vergangenen Tagen zwar leicht gesunken, bleibt aber über der kritischen Marke. Damit bestehen die erweiterten Kontaktbeschränkungen noch mindestens zehn Tage fort. Unterdessen sind weitere zentrale Corona-Tests – ab sofort in Wittenberge – angelaufen.

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Mitten in der Nacht brennt es auf einem Polizeigelände in Berlin. Streifenwagen sollen nicht betroffen sein. Das ist aber auch schon das Einzige, was klar ist – viele Fragen bleiben offen. [Video]

Feuer zerstört Pkw

Grabow. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand den Frontbereich des Fahrzeuges bereits komplett erfasst.

Jetzt lesen:  Mit 2,12 Promille unterwegs - 63-Jähriger fährt ohne Autoreifen weiter