___STEADY_PAYWALL___

Beveringen. Vereinbarungsgemäß führten der Ortsbeirat von Beveringen und der Pritzwalker Bürgermeister Dr. Ronald Thiel ein ausführliches Vor-Ort-Gespräch. Ortsvorsteher Markus Milord und sein Stellvertreter Karsten Ferner führten Dr. Ronald Thiel und die Leiterin des Amtes für Finanzen und Beteiligungswesen, Kornelia Wienke, durch das Dorf. Ihr größtes Anliegen: ein größerer An- und Umbau am Feuerwehrgerätehaus.

Markus Milord erklärte, dass sich viele Beveringer einen zentralen Anlaufpunkt für Kinder, Renter, den örtlichen Verein und die Feuerwehr in der Dorfmitte wünschen. Das Sport- und Gemeindehaus am Sportplatz sei am Ortsrand für die vorgesehene Nutzung eher ungünstig.

Probleme werden aufgenommen und abgearbeitet

Bürgermeister Dr. Ronald Thiel betonte, dass für ein derartiges Anliegen eine ganze Reihe von Fragen zu klären sind. Neben den Fragen vor Ort – etwa Grundstück und bauliche Möglichkeiten – ist eine derartige Maßnahme im gesamtstädtischen Zusammenhang zu betrachten. Einerseits ist die Maßnahme mit der Stadtwehrführung abzustimmen, andererseits sind auch Investitionsbedarfe anderer Dörfer beziehungsweise der Kernstadt zu beachten.

Jetzt lesen:  Ausbildungstag der Jugendwehren voller Überraschungen

In dem Gespräch ging es auch um weitere Anliegen wie etwa wilde Müllabladestellen im Ortsbereich, eine kaputte Straßenlampe und Pflegearbeiten am Friedhof. Die Probleme werden aufgenommen und abgearbeitet. Gerade aufgestellt wurden am Sportplatz zwei überdachte Sitzgruppen. Sie wurden über den Bürgerhaushalt 2019 finanziert.

Foto: Bürgermeister Dr. Ronald Thiel (l.) und Kämmerin Kornelia Wienke probierten die Bänke mit Markus Milord (h.l.) und Karsten Ferner aus. Sie wurden über den Bürgerhaushalt 2019 finanziert.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Beate Vogel


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Über fünf Millionen Euro für Wittenberges Stadtentwicklung


Neue Beiträge:


Das ist der neue Kinder- und Jugendbeauftragte in Kyritz

Kyritz. Seine Aufgaben sind der Aufbau, die Unterstützung und Begleitung von unterschiedlichen Netzwerken, in denen Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können. Er möchte einen Prozess starten, um die verschiedenen Generationen zusammenzubringen.

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Der Bau des Zaunes zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest an der Grenze zu Polen geht in den Endspurt. Bis Ende November soll er stehen und das Einschleppen der für Schweine tödlichen Seuche aus Polen verhindern. [Video]

Jetzt lesen:  Rückkehrerplattform "Landeplatz Nord-West-Brandenburg" ist online
Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Ein Hurrikan rast Richtung Europa, wird bei uns zu einem extremem Orkan. Er erreicht uns kommende Woche. Was bedeutet das? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]