Kyritz. Seit Beginn der Sommerferien erfolgen in der Carl-Diercke-Schule Baumaßnahmen. Die straßenseitige Fassade wurde dabei mit einem neuen Farbanstrich und mit einem Wärmedämmungsverbundsystem versehen. Zudem wurden die Sanitäranlagen im linken Teil des Hauptgebäudes saniert. Im Bereich der Aula und der Sporthalle werden ebenfalls die Sanitäranlagen saniert sowie die Fußböden in den Fluren inklusive Fußbodenheizung komplett neu gebaut. 450.000 Euro wurden investiert – gefördert durch das Bund-Länder-Programm „Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit“ (KLS).

Auch die nächsten Arbeiten für die Carl-Diercke-Schule sind für den Zeitraum 2020 bis 2022 schon geplant. Sie sollen bereits in diesem Winter beginnen. Das Lehrerzimmer, die Lehrküche, die Cafeteria, die Heizungsanlage inklusive Kessel, die Außenanlagen inklusive der Leitungen für Regenwasser, Abwasser und Strom, die Feuerwehrzufahrt und der Wirtschaftshof, der Keller sowie die Fassade auf der Hofseite inklusive Sonnenschutz sollen dann saniert werden. Es wird hier von Kosten in Höhe von 1,6 Millionen Euro ausgegangen. Gefördert werden die Baumaßnahmen ebenfalls durch das Programm „Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit“(KLS).

Jetzt lesen:  Ausbau schreitet voran: Zwei neue WLAN-Hotspots in Kyritz

Quelle: Stadt Kyritz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Berlin: Zwei Tote bei zwei Unfällen auf der Autobahn 2

Berlin: Zwei Tote bei zwei Unfällen auf der Autobahn 2

Ein Unglück zieht das nächste nach sich. Auf der A2 verunglückt ein Lkw-Fahrer. Wenig später rast der Fahrer eines Kleintransporters in ein Stauende. [Video]

Neue Obergrenzen für Veranstaltungen in Berlin wegen Corona

Neue Obergrenzen für Veranstaltungen in Berlin wegen Corona

Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen gelten in Berlin bald niedrigere Obergrenzen für Veranstaltungen. Auch die umstrittene Sperrstunde wird verlängert. [Video]

Jetzt lesen:  Messerattacke vor Dönerimbiss - 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Verletzter Bussard verirrt sich auf die A19 bei Wittstock

A19/Wittstock. Die Polizei übergab den Greifvogel an eine Hilfsorganisation. Dort soll das Tier behandelt und wieder in Freiheit gelassen werden.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Ein Corona-Patient auf Intensivstation – zwei Mitarbeiter positiv getestet

Perleberg. Aktuell werden im Kreiskrankenhaus Prignitz neun Patienten behandelt, die nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Inzwischen gibt es auch unter den Mitarbeitern zwei positive Fälle. Es stehen weitere Tests an.

Coronavirus, Corona

Sechs neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert weiterhin hoch

Prignitz. Der Inzidenz-Wert im Landkreis ist in den vergangenen Tagen zwar leicht gesunken, bleibt aber über der kritischen Marke. Damit bestehen die erweiterten Kontaktbeschränkungen noch mindestens zehn Tage fort. Unterdessen sind weitere zentrale Corona-Tests – ab sofort in Wittenberge – angelaufen.

Jetzt lesen:  29-Jähriger vertickt Drogen an zwei Jugendliche