___STEADY_PAYWALL___
» Erste Gespräche mit Absolventen im Rahmen der Firmenkontaktmesse zur Sicherstellung des Fachkräftebedarfs in der Prignitz

Wittenberge/Magdeburg. Zum 17. Mal öffnet die Firmenkontaktmesse am Mittwoch an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) ihre Tore für Studierende, Praktikanten, Absol-venten und Berufseinsteiger. Auf dem Unicampus könnten sich in diesem Tag die ca. 4000 Studierenden bei den rund 100 namhaften regionalen, nationalen und internationalen Unternehmen sowie den regionalen Vertretern über Karriereangebote informieren.

Für die Prignitz war der RWK Prignitz (Regionaler Wachstumskern) vor Ort, um die mittelständischen Unternehmen unserer Region zu präsentieren. Großes Interesse für die mittelständischen Unternehmen unserer Region zeigten vor allem Studenten mit den Schwerpunkten Maschinenbau, Chemie und Logistik. Gleichzeitig gab es auch eine Reihe von Anfragen von Studenten zum Leben im ländlichen Raum. Diese Studenten sind gezielt auf der Suche nach einer Region außerhalb der sonst bekannten Metropolen.

Jetzt lesen:  Ausbildungstag der Jugendwehren voller Überraschungen

Bei Interesse wurden die Kontaktdaten aufgenommen und die Be-werbungsunterlagen, wenn schon vorhanden, wurden eingereicht. Im Nachgang wird nun das TGZ Prignitz (Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz) mit den Unternehmen in der Region Kontakt aufnehmen, um die interessierten Studenten für unsere Region zu gewinnen. Abgerundet wird diese jährliche Firmenkontaktmesse mit Unternehmens-Vorträgen und einem umfangreichen Stellenmarkt, ergänzt mit den aktuellen Stellenangeboten aus der Prignitz.

Quelle: Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz (inkl. Fotos)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Bunte Verteilerkästen und Trafohäuschen in Wittenberge


Neue Beiträge:


Messerattacke vor Dönerimbiss – 32-Jähriger in Untersuchungshaft

Perleberg. Nach einer Messerattacke vor einem Dönerimbiss in Perleberg sitzt ein 32 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. Ein Richter hat gegen ihn einen Haftbefehl erlassen. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, einen 25-Jährigen mit einem Messer tödlich verletzt zu haben.

Mann nach Messerattacke vor Dönerimbiss verstorben

Ein Mann ist nach einer Messerattacke am Samstagabend vor einem Dönerimbiss in der Perleberger Lindenstraße verstorben. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest. [MAZ+]

Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]

Jetzt lesen:  Zehn neue Corona-Fälle - Prignitzer Inzidenzwert bleibt hoch