Lesezeit: < 1 Minute

Kyritz. Am Freitag kam es in der Kyritzer Pestalozzistraße gegen 11.35 Uhr zu einem Streit in der häuslichen Gemeinschaft zwischen einem 38-jährigen Mann und seiner 32-jährige Lebensgefährtin.

Der 13-jährige Sohn der Frau mischte sich ein und beleidigte hierbei den 38-Jährigen. Der Beschuldigte ergriff aus Wut über diesen Tonfall vom Tisch eine Ketchupflasche und warf damit in Richtung des 13-Jährigen.

Lese jetzt auch:  Afrikanische Schweinepest ausgebrochen: Landkreis trifft Vorkehrungen

Die Flasche traf ihn am Kopf und verletzte ihn nur leicht, so dass eine ärztliche Versorgung nicht notwendig wurde. Durch die herbeigerufene Polizei konnte vor Ort geschlichtet werden, so dass der Hausfrieden wieder hergestellt werden konnte.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Lese jetzt auch:  Jugendlicher sprüht mit Reizgas in Schulbus umher