Glöwen. Der Asphalteinbau an der B107 von der Landesgrenze Sachsen-Anhalt bis zum Ortseingang Glöwen ist abgeschlossen. Ab Samstag, 9. November, kann der Verkehr dort wieder rollen. Die Vollsperrung aufgehoben und die B107 für den fließenden Verkehr wieder freigegeben wird.

Für Restarbeiten sind ab Montag, 11. November, nur noch halbseitige Sperrungen der B107 erforderlich. Die Arbeiten werden als Tagesbaustelle gesichert. Die Radwegsanierung und der Bau der Wendeschleife beginnen ebenfalls kommende Woche. Für diese Arbeiten sind Sperrungen der B107 nicht erforderlich.

Quelle: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir die neusten Meldungen einmal am Tag per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!