Wo verlief die innerdeutsche Grenze?

» Grenzen – politisch, topografisch, eigentumsrechtlich

Perleberg. Aus Anlass des 30. Jahrestages der Grenzöffnung lädt der Landkreis Prignitz alle Interessierten am Mittwoch, 13. November, nach Perleberg ein. Ab 10 Uhr werden sich im Großen Sitzungssaal des Landkreises (Berliner Straße 49) zwei Vorträge dem Thema der ehemaligen innerdeutschen Grenze widmen.

Herr Dipl.-Ing. Dieter Kertscher hat selbst als Vermessungsingenieur von westdeutscher Seite die Grenze in der Zeit des „Kalten Krieges“ vermessen. Reich bebildert schildert er seine Erlebnisse und Begegnungen. Die unklare Zugehörigkeit der „Schnackenburger Wiesen“ (heute: Lütkenwisch, Flur 9) zu Brandenburg oder Niedersachsen wird die Katasterbehörde des Landkreises Prignitz beleuchten.

Ab 12 Uhr wird im Foyer der Bergstraße 1 die Ausstellung „Gewanne – als abgegrenzte Regionen im ländlichen Raum“ eröffnet. Interessante, kuriose sowie rätselhafte Gewannbezeichnungen der Prignitz sollen zu Gesprächen anregen. Die Karten-, Buch- und Rissarchive werden für ca. eine Stunde gegen 13.30 Uhr im Keller der Bergstraße 1 geöffnet. Hier kann Einblick in die über 150-jährige Geschichte des Katasters genommen werden. Die Auskunft der Katasterbehörde wird ausnahmsweise auch geöffnet sein.

Quelle: Landkreis Prignitz