Lichtersonntag lockte in die Innenstadt

Wittenberge. Einen stimmungsvollen und farbenfrohen Nachmittag und Abend erlebten die Besucher am Sonntag in der Wittenberger Innenstadt. Von 14 bis 18 Uhr hatte der Wittenberger Interessenring WIR zum Lichtersonntag geladen.

Dieser machte seinen Namen vor allem in der Bahnstraße alle Ehren. Den Einkaufsbummel begleiteten hier drei bunt kostümierte und farbig erleuchtete Stelzenkünstler der Gruppe Oakleaf. Passend zum Namen des verkaufsoffenen Sonntags war der Straßenzug zudem mit floralen Metallkunstobjekten samt brennender Blüten geschmückt.

Agefertigt und aufgestellt hatte sie der Künstler Frank Pape aus Postlin. Gegen 17 Uhr folgten viele und junge Wittenberger der Einladung am Laternenumzug mit dem Wittenberger Nachwächter teilzunehmen. Dieser startet vor dem Kultur- und Festspielhaus und führt durch die Bahnstraße.

Anke Hahn vom Wittenberger Interessenring freute sich über die vielen Besucher in der Innenstadt. Ein besonderer Dank gelte den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Wittenberge. Sie hatten die Verpflegung auf dem Paul-Linke-Platz organisiert. Mitglieder der Jugendfeuerwehr sicherten zudem die brennenden Metallkunstobjekte ab.

Quelle: Stadt Wittenberge
Fotos: Constanze Stehr