Weihnachtsfeier für Senioren aus der Stadt und den Ortsteilen

Pritzwalk. Vorfestliche Stimmung in geselliger Runde und gute Unterhaltung – das versprechen die Weihnachtsfeiern für Senioren aus der Stadt Pritzwalk und den Ortsteilen. Traditionell lädt die Stadtverwaltung die Seniorinnen und Senioren aus Stadt und Land zu separaten Feiern ein, um ausreichend Plätze im Kulturhaus anbieten zu können. Eingeladen sind die Senioren aus der Stadt Pritzwalk für Mittwoch, 27. November, während die Landsenioren einen Tag später, am Donnerstag, 28. November, feiern.

Beide Veranstaltungen beginnen 14 Uhr und enden um 18 Uhr. Geboten wird den Besuchern einiges: Die Kinder aus dem Hort „Kunterbunt“ erfreuen die Stadtsenioren mit einem weihnachtlichen Programm, die Mädchen und Jungen aus dem Hort „Regenbogenhaus“ einen Tag später die Gäste aus den Ortsteilen. Die Bewohner des Pritzwalker Kleinstheims der AWO Arche Prignitz zeigen gemeinsam mit vielen Partnern das Musical „Die Weihnachtswichtel“.

Anmeldeschluss ist der 15. November

Unterstützt werden sie von der Christophorusschule des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland (CJD) aus Hoppenrade und der dortigen Wohnstätte, den Kindertagesstätten Schönhagen und Steffenshagen, dem Haus „Kunterbunt“ (Familie Friese) mit Pflegekindern sowie der AWO-Tagesstätte für psychisch Kranke aus Pritzwalk. „Wir wollen mit den Senioren Weihnachten als Fest der Nähe und der Herzlichkeit feiern“, sagt die Einrichtungsleiterin des Kleinstheims, Petra Baich.

Außerdem tritt die Prignitzer Partyband „Sweet Harmony“ auf. Der Kunst- und Kulturgenuss wird mit Kaffee und Kuchen versüßt. Um die Veranstaltungen besser planen zu können, benötigt die Stadt in diesem Jahr erstmals vorherige Anmeldungen, gern auch in Gruppen. Wer mitfeiern möchte, meldet sich bitte bei Jutta Schröder unter Tel. 03395/7608-17, Fax 03395/760887, per E-Mail j.schroeder@pritzwalk.de. Anmeldeschluss ist der 15. November.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Andreas König