Streit unter Söhnen: Vater und Angehörige schlagen sich

Lüchow (ots). Nach einem Streit und Auseinandersetzung zwischen zwei Jungen (13 und 14 Jahre) im Verlauf des Montags kam es in den Mittagsstunden des Dienstags im Umfeld der Schule zu Handgreiflichkeiten und Körperverletzungen zwischen den Angehörigen der Jugendlichen.

Gegen 13 Uhr suchte ein 52 Jahre alter Vater das Streitgespräch mit dem 13 Jahre alten “Kontrahenten” des Sohnes, fasst ihn an und spuckte ihm ins Gesicht. Dabei verletzte der Mann auch einen 16 Jahre alten Jungen, der schlichten wollte.

Vermutlich kamen auch Schlagstock und Schlagering zum Einsatz

Der 50 Jahre alte Vater des betroffenen 13-Jährigen suchte gegen 14.15 Uhr das Grundstück des 52-Jährigen auf, um den Sachverhalt zu thematisieren. In der Folge erschienen weitere Angehörige des Grundstücksinhabers, so dass er 52-Jährige und ein 38-Jähriger auf den 50-Jährigen einschlugen. Dabei kamen im Rahmen der Schlägerei vermutlich auch Schlagstock und Schlagring zum Einsatz.

Die beiden Verletzten wurden zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung gegen alle Parteien dauern an.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg
übermittelt durch news aktuell