___STEADY_PAYWALL___

Pritzwalk. Die Kinder der drei sechsten Klassen der Pritzwalker Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule gingen am Dienstag mit Eimern und Greifzangen auf „Schnipseljagd“: Gemeinsam mit vier Mitarbitern des städtischen Bauhofes sammelten sie auf Grünflächen in der Stadt Müll.

Im Stadtgebiet gibt es 180 Mülleimer und 17 Hundetoiletten, weiß Peter Kniesel vom Fachbereich Öffentliche Anlagen und Flächen. Nicht jeder wirft aber seinen Abfall in die Behälter. „Die Kolleginnen und Kollegen sammeln immer montags und freitags Müll“, so Peter Kniesel. So kämen monatlich 30 Kubikmeter Müll zusammen.

Organisiert hat die Aktion, die ein Wunsch der Jahnschüler war, die Kinder- und Jugendbeauftragte der Stadt Pritzwalk gemeinsam mit der Schule.

Jetzt lesen:  Schlösser erzählen ihre wechselvolle Geschichte

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Beate Vogel


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!


Neue Beiträge:


Söder: Bundesweit Maskenpflicht bei hohen Corona-Zahlen

Bund und Länder hatten sich zuletzt schon auf eine Ausweitung der Maskenpflicht verständigt. Nun geht CSU-Chef Söder noch weiter: Er fordert bundesweit einheitliche Regeln.

29-Jähriger setzt Fußmatte in Brand

Perleberg. Der Mann legte nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin ein Feuer vor ihrer Wohnungstür. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest.

Jetzt lesen:  Bürger und Politiker fordern Ausbau der B 107

Deutschland, Niederlande und Begien wollen Frauen-Fußball-WM 2027

Zusammen mit den Niederlanden und Belgien will der Deutsche Fußball-Bund DFB 2027 wie schon 2011 eine Frauen-WM ausrichten. Slogan: „Three nations, one goal“ – drei Nationen ein Ziel – oder „Tor“.