Sternstunden schlagen schon für einen Prignitzer Gastgeber

» Tourismusverband Prignitz e.V. ruft zur Sterne-Klassifizierung für Ferienwohnungen, -häuser und -zimmer auf

Prignitz. In der schönsten Zeit des Jahres wollen Gäste wissen, was sie erwartet und legen daher hohen Wert auf Qualität, Verlässlichkeit und ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis. „Zwar orientierten sich viele Gäste bereits an diversen Online-Bewertungsportalen, aber hier weiß man selten, wie glaubwürdig die Angaben sind. Meist wird hier nur eine Momentaufnahme des aktuellen Zustandes der Ferienwohnung bewertet, beispielsweise ob die Zimmer sauber und die Gastgeber freundlich sind oder ein Extrawunsch unkompliziert erfüllt wurde“, erklärt Mike Laskewitz, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Prignitz e.V. Daher vergibt der Tourismusverband Prignitz e.V. nach den bundesweiten Standards des Deutschen Tourismusverbandes e.V. (DTV) Sterne für die Qualität privater Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Ferienzimmer. „Die achtzackigen Sterne zeigen eine Qualität, auf die man sich verlassen kann. Denn bereits vor der Anreise weiß der Gast, mit welcher Leistung er in der gebuchten Unterkunft rechnen kann, weil die Anzahl der Sterne etwas über die Ausstattung und den gebotenen Service der Unterkunft sagt“, so Laskewitz. Aber auch die Gastgeber haben durch die DTV-Sterne wesentliche Vorteile, denn diese heben sie von der Masse an Unterkünften ab und verbessern das Image.

Künstlerkate Breetz (© CorporateArt)

In der Prignitz gibt es derzeit 62 zertifizierte Unterkünfte mit Zwei- bis Fünf-Sterne-Komfort. Insgesamt vier Fünf-Sterne-Ferienwohnungen bzw. -häuser befinden sich derzeit in der Reiseregion. Darunter auch der KulturHof von Horst Oppenhäuser in Breetz. In diesem Jahr erfolgte die Rezertifizierung seiner Ferienwohnung Künstlerkate in Breetz, die zum wiederholten Mal vier Sterne erreicht. Das 200 Jahre alte Bauernhaus überzeugt vor allem durch seinen Charme und die Verbindung des Alten mit dem Modernen, so Bodo Rückschlag, stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Prignitz e.V. und offizieller Prüfer: „Vor allem die großzügigen und hohen Räume mit den großen Fenstern, die den Blick in die Weite der Prignitzer Landschaft öffnen, laden Urlauber hier zum Entspannen ein. Alte Elemente wurden nach Möglichkeit erhalten und aufgearbeitet. Stilvolle große Betten, komplett eingerichtete Küchen, Satelliten-TV, WLAN und Stereoanlage bieten vollen modernen Komfort.“ Zum wiederholten Male erhielt die Ferienwohnung während der Prüfung daher vier Sterne vom Profi. In diesem Jahr stehen noch zwei Folgeklassifizierung sowie neun Neuzertifizierungen an, darunter auch erstmalig Ferienzimmer in der Hansestadt Havelberg. Interessenten können sich an den Tourismusverband Prignitz e.V. für weiterführende Informationen und eine Beratung wenden: 03876/307419 20 bzw. info@dieprignitz.de.

Die Gastgeber werden vor Ort durch geschulte Prüfer besichtigt und anhand eines rund 180 Merkmale umfassenden Kriterienkataloges objektiv bewertet. Geprüft werden unter anderem eine Vielzahl an Ausstattungsmerkmalen, Serviceleistungen und Freizeiteinrichtungen im Haus und der Gartenanlage. Je höher die Sternekategorie umso mehr Ausstattung und Service ist gefragt. Vor Ort erhalten Gastgeber auch Tipps, wie sie ihre Unterkunft noch gästefreundlicher gestalten können. Im Anschluss an die Klassifizierung stehen die Prüfer beratend und unterstützend im Bereich Beschwerdemanagement zur Verfügung und nehmen Gästerückmeldungen auf. Das Ergebnis wird durch eine Urkunde für den Gastgeber und seine Gäste nach außen hin sichtbar. Auf Wunsch können Gastgeber auch Klassifizierungsschilder oder anderes Werbematerial erwerben, sodass jeder Gast schon an der Haustür erkennen kann, dass er hier auf qualitätsbewusste Gastgeber trifft.

Foto oben: Bodo Rückschlag (Prüfer und stellv. Vorsitzender des Tourismusverbandes), Horst Oppenhäuser (Künstlerkate Breetz) und Dr. Oliver Hermann (Vorsitzender des Tourismusverbandes) bei der Auszeichnung.

Quelle: Tourismusverband Prignitz e.V.
Foto: Jeanette Küther