Märchenzeit im Kulturhaus Wittenberge

» Restkarten für „Das tapfere Schneiderlein“ erhältlich

Wittenberge. Das Kultur- und Festspielhaus bringt in der Vorweihnachtszeit wieder ein klassisches Märchen auf die Bühne: Das tapfere Schneiderlein von den Gebrüdern Grimm. Die traditionelle Märchenaufführung des Jungen Staatstheaters Parchim kommt mit vier Veranstaltungen am 20. und 21. November nach Wittenberge. Es sind nur noch Restkarten für die Veranstaltung am 20. November um 11 Uhr erhältlich.

Auf der Kulturhausbühne erwacht die Geschichte des tapferen Schneiderleins zu neuem Leben.  Bsssss … Zack! Auf einen Streich entledigt sich der arme Schneider der sieben lästigen Fliegen, die sein Marmeladenbrot umschwirren! Gewitzt, wie er ist, näht er sogleich die beeindruckende Zahl auf eine Schärpe, ahnt er doch, dass sie ihm Respekt einbringen wird. Wer sieben auf einen Streich erledigen kann, der nimmt es auch mit einem Einhorn und mit Riesen auf – Bedingung, um zu guter Letzt Herz und Hand der Prinzessin zu gewinnen.

Wer sich die klassische Märcheninszenierung nicht entgehen lassen möchte, sollte sich jetzt Karten für die Veranstaltung am 20. November um 11 Uhr in der Touristinformation Wittenberge unter Tel. 03877/929181/-82 sichern. Die Veranstaltung ist für Kinder ab fünf Jahren geeignet. Kartenvorverkauf: 6 Euro.

Quelle: Kultur-, Sport- und Tourismusbetrieb Wittenberge
Foto: Mecklenburgisches Staatstheater