Dachstuhl in Brand – Polizei vermutet Brandstiftung

Pritzwalk. In der Wittstocker Chaussee in Pritzwalk geriet am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr ein leerstehendes Gebäude in Brand. Dabei handelte es sich um ein Zweigeschosser des ehemaligen LIW-Geländes, einem Industriekomplex.

Es kamen die Feuerwehren aus Pritzwalk, Beveringen, Kemnitz und Sadenbeck zum Einsatz. Die Feuerwehrleute löschten mit zwei C-Rohren den Brand – von der Vorder- und Rückseite des Gebäudes. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz zum Innenangriff vor.

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, konnten im Gebäude mehrere Feuerschalen und Matratzen festgestellt werden. Ein Kriminaltechniker untersuchte den Brandort. Zum entstandenen Sachschaden können derzeit noch keine Angabe gemacht werden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einem Schwelbrand und dieser griff auf das Gebäude über. Ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Brandstiftung wurde eingeleitet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern weiter an.

Quelle: Polizei+Feuerwehr
Fotos extern: Feuerwehr Pritzwalk
(nicht auf eigenem Server)