Mehrere Verletzte nach zwei Unfällen in Wittenberge

Wittenberge. Ein 30-jähriger Prignitzer befuhr am Dienstag gegen 05.50 Uhr mit einem Pkw Nissan die Kyritzer Straße in Wittenberge und wollte nach links auf die Perleberger Straße abbiegen. Dabei übersah er offenbar einen Pkw VW im Gegenverkehr, der von einer 34-jährigen Prignitzerin gesteuert wurde.

Durch den Zusammenstoß verletzten sich beide Fahrer und mussten ambulant behandelt werden. Die Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ca. 4.000 Euro Sachschaden. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, klemmten die Batterien ab, stellten den Brandschutz sicher und beräumten die Fahrbahn. Eines der Fahrzeuge besaß einen Gastank, der aber unbeschädigt blieb.


Wittenberge. Ein 53-jähriger befuhr am Montag gegen 17.20 Uhr die Lenzener Straße in Wittenberge auf dem Radweg. Aus der Parkstraße wollte ein Pkw auf die Lenzener Straße auffahren. Dabei übersah der Fahrer offenbar den vorfahrtsberechtigten 53-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß.

Der Radler verletzte sich und der Pkw-Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der 53-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach Zeugenhinweisen konnte der Autofahrer ermittelt und an der Wohnanschrift aufgesucht werden.

Der 59-jährige bestritt den Unfall ab, am Pkw Opel konnten jedoch Unfallspuren vorgefunden werden. Ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.