Perleberg. Vergangenen Freitag fand zum 16. Mal der „Bundesweite Vorlesetag“ statt. Die BONA Stadtbibliothek nahm in dieses Jahr zum zweiten Mal an dieser Aktion teil. An diesem Tag, der ganz unter dem Motto „Sport und Bewegung“ stand, lasen ausnahmsweise nicht die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek etwas vor. Sondern besondere Gäste waren dazu eingeladen. Zwei Klassen, aus der Jahrgangsstufe zwei der Rolandschule, lauschten Annett Jura, die aus dem Kinderbuchklassiker „Lütt Matten und die weiße Muschel“ vorlas. Dieses Buch hatte sie, nach eigenen Angaben, schon selbst in ihrer Kindheit gelesen.

Spannend war auch das zweite Buch, das in voller Länge vorgelesen wurde. Da wollen Wachtmeister Wasserhose und seine Kameraden gerade in ihre Stullen beißen und schon werden zu einem Einsatz gerufen. Auch Uwe Schleich, der aus dem Buch „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ gelesen hat, kennt diese Situationen. Das Buch ist 1969 erschienen und auch nach 50 Jahren noch brandaktuell. Auch das Alarmzeichen der Feuerwehr ist unverändert, deswegen imitierten die 40 Schülerinnen und Schüler auf ein Zeichen das „Tatütata“ der Feuerwehreinsatzwagen.

Jetzt lesen:  Zooschule, Freianlagen, Kiosk: Bauarbeiten im Tierpark begannen

„Kannawoniwasein!“ – Aus diesem Buch von Martin Muser hat Verena Mittermaier einen spannenden Abschnitt vorgelesen. Auch einen Kartentrick zeigte Frau Mittermaier den Kindern. In dem Buch reist der Protagonist des Buches zum ersten Mal mit der Bahn allein nach Berlin und wird prompt wird er bestohlen. Sehr passend war es, dass im Anschluss Torsten Müller, ein Angestellter bei der Bahn, aus dem Buch „Abenteuer am stürmischen See“ gelesen hat. Allerdings begeben sich Vater und Sohn nicht auf eine Reise mit der Bahn, sondern brechen zu einem Angelausflug auf.

» Alle Bücher sind in der BONA Stadtbibliothek ausleihbar. Weitere Angebote findet man auf der Homepage der Stadtbibliothek unter www.stadtbibliothek-perleberg.de.

Foto: Begrüßung der Rolandschüler zum Bundesweiten Vorlesetag in der BONA Stadtbibliothek (v.l.): Susann Fritz (Leiterin BONA), Uwe Schleich (Perleberger Feuerwehr), Annett Jura (Bürgermeisterin), Torsten Müller (Vereinsvorsitzender ESV Perleberg), Verena Mittermeier (Pfarrerin Perleberg).

Jetzt lesen:  Telekom treibt Mobilfunkausbau in Karstädt voran

Quelle: Stadt Perleberg (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Zweiter Corona-Patient in Perleberger Klinik verstorben

Perleberg. Im Kreiskrankenhaus ist ein weiterer Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit zählt das Gesundheitsamt aktuell zwei verstorbene Personen im Rahmen der Corona-Pandemie. Weitere Corona-Patienten befinden sich zurzeit auf der Isolierstation der Klinik.

Coronavirus, Corona

Einbruch in Corona-Teststelle – acht neue Infektionen in der Prignitz

Prignitz. Bislang unbekannte Einbrecher hinterließen in der neuen Corona-Teststelle in Wittenberge einen hohen Schaden. Sie stahlen unter anderem medizinisches Material. Unterdessen gibt es weitere Corona-Infektionen in der Prignitz. Ähnlich sieht es im Nachbarkreis OPR aus. Noch heute will das Brandenburger Kabinett die neuen Maßnahmen beschließen.

Jetzt lesen:  Grenzwert überschritten: Drei neue Corona-Fälle in der Prignitz

Faulbrut der Bienen im Landkreis Prignitz getilgt

Prignitz. Zuletzt bestand ein Sperrbezirk mit den Orts- und Gemeindeteilen Reckenzin, Streesow, Garlin, Bootz und Dargardt. Nach Tilgung des Seuchenherdes konnten die Untersuchungen in allen Bienenständen im Sperrbezirk mit negativen Ergebnissen abgeschlossen werden. Was das jetzt genau bedeutet.

Baustelle, Umleitung

Wittenberge: Sandfurttrift teilweise voll gesperrt

Wittenberge. Konkret handelt es sich um einen rund 25 Meter langen Abschnitt der Straße im Bereich der Hausnummer 42 und in der Nähe der Kreuzung Horning. Was dahinter steckt.

Corona, Grippe oder Erkältung? Das sind die Unterschiede

Corona, Grippe oder Erkältung? Das sind die Unterschiede

Wer sich krank fühlt, fragt sich in Zeiten von Corona oft, ob man nun eine Grippe, eine Erkältung oder eben doch Covid-19 hat. Tatsächlich ähneln sich die Symptome der Krankheiten. Jedoch gibt es auch Unterscheidungsmerkmale. [Video]