___STEADY_PAYWALL___

Dannenberg (ots). Mit der flachen Hand schlug ein Unbekannter einen 21-Jährigen in den späten Abendstunden des Donnerstags vor einem Einkaufsmarkt im Develangring in Dannenberg (Landkreis Lüchow-Dannenberg).

Der Unbekannte hatte den 21-Jährigen gegen 22 Uhr zuvor angesprochen, ob er ihm beim Tragen einer Einkaufstasche helfen könnte. Später schlug der Mann dem Dannenberg unvermittelt ins Gesicht und fuhr mit einem Fahrrad fort. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • Ende 30 Jahre alt
  • blondes kurzes Haar
  • blaue Augen
  • eckiges Gesicht
  • sprach mit russischem Akzent
  • gepflegtes Äußeres

Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg unter Tel. 05861/800790 entgegen.

Jetzt lesen:  Unbekannte versuchen in Schule einzubrechen

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!


Neue Beiträge:


Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Spahn sieht keinen erneuten bundesweiten «Lockdown»

Ausgangsbeschränkungen wie im Frühjahr – damit wird Berchtesgaden womöglich kein Sonderfall bleiben, meinen viele Politiker. Dass das Leben coronabedingt wie im Frühjahr bundesweit wieder runtergefahren wird, sieht der Bundesgesundheitsminister derzeit aber nicht.

Prignitzerin fällt auf Spendenbetrug im Internet rein

Perleberg. Die Frau hatte mehrere tausend Euro auf ein unbekanntes Konto überwiesen. Auf einem Nutzerprofil einer Internetplattform wurden durch einen bislang unbekannten Täter 580.000 Euro als Spendenangebot deklariert. Das Geld sollte einem guten Zweck zukommen.

Jetzt lesen:  35-Jähriger schießt mit Waffe aus einem Fenster auf ein Wohnhaus

Du immer mit deiner Wende: Gesprächsabend im Kulturhaus

Wittenberge. Anhand eines Zeitstrahls erinnern sich die Teilnehmer der Veranstaltung gemeinsam an die wichtigsten Ereignisse des Jahres 1989 und ergänzen Erlebnisse, die aus der Zeit einschneidend und wichtig sind.