+++ Update am 2. Dezember +++ Ein 20 Jahre alter Deutscher meldete sich am Sonntag im Polizeirevier und gab an, dass er das 15-jährige Mädchen am 23. November auf einem Feldweg angesprochen hatte. Weitere Hintergründe sind noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.


Wittstock/Dosse. Am vergangenen Samstag spazierte eine 15-Jährige mit ihrem Hund den Feldweg am Mainzer Weg bei Wittstock entlang. Als sie sich gegen 14.30 Uhr bereits auf dem Rückweg befand, kam ihr ein Fahrer mit seiner Crossmaschine entgegen.

Der junge Fahrer, den sie mit etwa 16 bis 19 Jahre alt beschrieb, forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf. Daraufhin öffnete er während der Fahrt mit einer Hand seine Hose und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Nachdem das junge Mädchen ihn ansprach, ließ er davon ab und fuhr davon.

Jetzt lesen:  Falsche Spendensammler unterwegs - Polizei warnt vor Betrüger

Der Fahrer soll schlank gewesen sein, einen weißen Pulli, eine blaue Jeans und einen Helm in heller Farbe getragen haben. An der hellorange/schwarz/weißen Crossmaschine war kein Kennzeichen angebracht. Zeugen werden gebeten, ihre Hinweise der Polizei unter der 03391/3540 mitzuteilen.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Pritzwalk: Markt „Knieper und Regionales“ abgesagt

Pritzwalk. Trotz der Absage kann die typische Prignitzer Spezialität über die bekannten Bezugsquellen erworben werden.

Jetzt lesen:  Lockschuppen und Stadtmauer: Kyritz informiert über Bauvorhaben

Pizzeria Deepa Food House erweitert sein Geschäft

Wittenberge. Inhaber Hardip Singh feierte die Eröffnung seines neuen Restaurantbereichs an der Ecke Wilhelmstraße und Bahnstraße. Mit diesem Schritt hat er auch sein gastronomisches Angebot ergänzt.

Kabinett beschließt neue Corona-Verordnung – Diese Maßnahmen gelten ab Montag

Brandenburg/Prignitz. Ab Montag tritt eine neue Corona-Verordnung in Kraft. Das hat die Landesregierung am Freitag beschlossen. Befristet bis zum 30. November gelten dann auch im Land Brandenburg schärfere Maßnahmen, um die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und die Infektionsdynamik zügig zu unterbrechen. Ein Überblick über das was dann erlaubt und verboten ist.

Jetzt lesen:  Jugendliche sprühen mit Reizgas und schießen auf 14-Jährigen
Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Zweiter Corona-Patient in Perleberger Klinik verstorben

Perleberg. Im Kreiskrankenhaus ist ein weiterer Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit zählt das Gesundheitsamt aktuell zwei verstorbene Personen im Rahmen der Corona-Pandemie. Weitere Corona-Patienten befinden sich zurzeit auf der Isolierstation der Klinik.

Coronavirus, Corona

Einbruch in Corona-Teststelle – acht neue Infektionen in der Prignitz

Prignitz. Bislang unbekannte Einbrecher hinterließen in der neuen Corona-Teststelle in Wittenberge einen hohen Schaden. Sie stahlen unter anderem medizinisches Material. Unterdessen gibt es weitere Corona-Infektionen in der Prignitz. Ähnlich sieht es im Nachbarkreis OPR aus. Noch heute will das Brandenburger Kabinett die neuen Maßnahmen beschließen.