Pritzwalk. Der schönste Weihnachtsbaum wird wieder gesucht: Die Stadtverwaltung Pritzwalk und die Interessengemeinschaft Innenstadt (IG), der Verein der Pritzwalker Händler, rufen zum alljährlichen Weihnachtsbaumwettbewerb auf. Dafür stellt die Stadt 50 Bäume aus dem Stadtwald zur Verfügung. „Wanted – schönster Weihnachtsbaum gesucht“, heißt es in diesem Jahr.

Ab 2. Dezember kann geschmückt werden

 „Dominierten in den vergangenen Jahren Märchen und zauberhaft gebastelter Glitzerschmuck, so haben wir in diesem Jahr Baumpaten für Motto-Bäume gefunden, die mit Gebasteltem und Kuriosem die Bäume kreativ verwandeln werden“, sagte Christa Pfeifer von der IG Innenstadt. Schon in den letzten beiden Jahren waren einige Motto-Bäume aufgetaucht. „So gab es neben einem Holzreste-Baum auch einen mit Verkehrszeichen, außerdem einen Stempel- und einen Brillenbaum. „Damit war die Idee für 2019 gefunden.“

Jetzt lesen:  Ausbildungstag der Jugendwehren voller Überraschungen

Aufgestellt und werden zunächst am 2. Dezember 30 frisch geschlagene Bäume in der Marktstraße. Ab 9. Dezember folgen 20 weitere rund um die Markthütten. Sobald sie stehen, bekommen die Bäume ihre Nummer und können geschmückt werden.

Abstimmung auch über Facebook

Am Wettbewerb beteiligt sich auch Heike Fuchs, Fachgebietsleiterin für Kultur, Freizeit, Tourismus und Senioren. Sie ist Baumpatin für einen Märchenbaum. Das Team aus dem Büro des Bürgermeisters hat sich für den Nudelbaum entschieden.

Alle Bäume, die bis zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes am 11. Dezember geschmückt sind und eine Startnummer haben, sind im Schönheitswettbewerb. Abgestimmt werden kann bis Freitag, 13. Dezember, auf Facebook mit Likes zum entsprechenden Baum. Wer nicht über Facebook abstimmen möchte, kann ab Mittwoch, 11. Dezember, während des Weihnachtsmarktes sein Votum abgeben.

Jetzt lesen:  Baustart für die neuen Parkplätze an Pritzwalker Hort und Kita

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Privat


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Verletzter Bussard verirrt sich auf die A19 bei Wittstock

A19/Wittstock. Die Polizei übergab den Greifvogel an eine Hilfsorganisation. Dort soll das Tier behandelt und wieder in Freiheit gelassen werden.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Ein Corona-Patient auf Intensivstation – zwei Mitarbeiter positiv getestet

Perleberg. Aktuell werden im Kreiskrankenhaus Prignitz neun Patienten behandelt, die nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Inzwischen gibt es auch unter den Mitarbeitern zwei positive Fälle. Es stehen weitere Tests an.

Jetzt lesen:  KMG Kliniken verhängen Besuchsverbot in ihren Häusern
Coronavirus, Corona

Sechs neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert weiterhin hoch

Prignitz. Der Inzidenz-Wert im Landkreis ist in den vergangenen Tagen zwar leicht gesunken, bleibt aber über der kritischen Marke. Damit bestehen die erweiterten Kontaktbeschränkungen noch mindestens zehn Tage fort. Unterdessen sind weitere zentrale Corona-Tests – ab sofort in Wittenberge – angelaufen.

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Mitten in der Nacht brennt es auf einem Polizeigelände in Berlin. Streifenwagen sollen nicht betroffen sein. Das ist aber auch schon das Einzige, was klar ist – viele Fragen bleiben offen. [Video]

Feuer zerstört Pkw

Grabow. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand den Frontbereich des Fahrzeuges bereits komplett erfasst.