Kyritz. Alle Jahre wieder treffen sich Bläser aus der gesamten Prignitz und dem Ruppiner Land, um am Sonnabend vor dem dritten Advent die „Prignitzer Advents- und Weihnachtsmusik“ zu gestalten. Seit 1977 – dem Jahr der ersten Advents- und Weihnachtsmusik in Kyritz – ist es so, dass in immer wechselnden Orten der Prignitz gemeinsam unter der Leitung von Landesposaunenwartin Barbara Barsch musiziert wird.

In diesem Jahr werden ungefähr 60 Bläserinnen und Bläser in der St. Marienkirche Kyritz erwartet. Die hoffentlich zahlreichen Besucher hören Advents- und Weihnachtslieder – bekannte und unbekannte, fröhliche und nachdenkliche. Unter dem Motto „Siehe, dein König kommt zu dir“ stehen Kompositionen von Georg Friedrich Händel, Christoph Willibald Gluck, Manfred Schlenker und anderen auf dem Programm. Verbindende Texte zwischen den Musikstücken werden von Generalsuperintendentin Heilgard Asmus aus Potsdam gelesen.

Jetzt lesen:  Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Trotz der vielen Einsätze, die die Posaunenchöre gerade in der Advents- und Weihnachtszeit zu bewältigen haben, machen sich die Bläserinnen und Bläser auf den Weg – machen auch Sie sich auf den Weg und kommen am Sonnabend, dem 14. Dezember um 17 Uhr nach Kyritz in die St. Marienkirche. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Evangelischer Kirchenkreis Prignitz


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Erstmals auf dem Amtshof: 20. Tourismustag in Wittstock

Neue Beiträge:


Verletzter Bussard verirrt sich auf die A19 bei Wittstock

A19/Wittstock. Die Polizei übergab den Greifvogel an eine Hilfsorganisation. Dort soll das Tier behandelt und wieder in Freiheit gelassen werden.

Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Ein Corona-Patient auf Intensivstation – zwei Mitarbeiter positiv getestet

Perleberg. Aktuell werden im Kreiskrankenhaus Prignitz neun Patienten behandelt, die nachweislich positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Inzwischen gibt es auch unter den Mitarbeitern zwei positive Fälle. Es stehen weitere Tests an.

Coronavirus, Corona

Sechs neue Corona-Fälle – Prignitzer Inzidenzwert weiterhin hoch

Prignitz. Der Inzidenz-Wert im Landkreis ist in den vergangenen Tagen zwar leicht gesunken, bleibt aber über der kritischen Marke. Damit bestehen die erweiterten Kontaktbeschränkungen noch mindestens zehn Tage fort. Unterdessen sind weitere zentrale Corona-Tests – ab sofort in Wittenberge – angelaufen.

Jetzt lesen:  120. Geburtstag: Stadtmuseum erinnert an Ehrenbürger Karl Schabrod
Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Berlin: Mehrere Autos auf Polizeigelände in Flammen

Mitten in der Nacht brennt es auf einem Polizeigelände in Berlin. Streifenwagen sollen nicht betroffen sein. Das ist aber auch schon das Einzige, was klar ist – viele Fragen bleiben offen. [Video]

Feuer zerstört Pkw

Grabow. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Brand den Frontbereich des Fahrzeuges bereits komplett erfasst.