Wittenberge. Am Mittwoch wurden die Arbeiten an der Karl-Marx-Straße in Wittenberge offiziell abgeschlossen. Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Stadtverordnete, Anwohner und Vertreter der am Bau beteiligten Firmen durchschnitten am frühen Nachmittag das Band. Die Karl-Marx-Straße wurde im Abschnitt zwischen der Johannes-Runge-Straße und der Bahnstraße von April bis Ende November dieses Jahres umfassend saniert.

Die Gesamtkosten lagen bei 672.000 Euro. Gefördert wurde das Sanierungsprojekt mit GVFG-Mitteln (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz) aus dem Programm Kommunaler Straßenbau des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg in Höhe von rund 291.000 Euro. Die ursprünglich berechneten Anliegerbeiträge in Höhe von 238.000 Euro werden durch das Land als Mehrbelastungsausgleich finanziert. Der Eigenanteil der Stadt beträgt 150.000 Euro.

Reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten

Im Zuge der Straßensanierung wurde das ehemalige Basaltsteinpflaster auf einer Länge von 190 Metern und sechs Metern Fahrbahnbreite durch eine Asphaltschicht ersetzt. Die Gehwege wurden beidseitig in einer Breite von 2,14 m mit Betonplatten und wiederverwendetem Natursteinpflaster hergestellt. Insgesamt 19 Winterlinden wurden entlang des Straßenverlaufs gepflanzt. Im Seitenbereich entstanden 16 Stellflächen. Im Auftrag des Eigenbetriebes Abwasser und der Stadtwerke Wittenberge konnten im Bauverlauf zudem die Schmutzwasserkanalisation und die die Versorgungsleitungen erneuert werden.

Jetzt lesen:  Sechs neue Corona-Patienten im Perleberger Krankenhaus

Bürgermeister Dr. Oliver Hermann lobte vor Ort die gute Zusammenarbeit der am Bau beteiligten Firmen und den reibungslosen Ablauf bei der Erneuerung dieser, für die Stadt wichtigen Straße. Auch Anwohner der Karl-Marx-Straße bestätigten und lobten zur Eröffnung den schnellen Bauablauf und bedankten sich bei den Vertretern des städtischen Bauamtes und der Baufirmen für die gelungene Umsetzung.

Quelle: Stadt Wittenberge
Foto: Oliver Gierens


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Pritzwalker Hortkinder besuchen regionale Mosterei

Neue Beiträge:


Krankenhaus, Klinik, Kreiskrankenhaus, Perleberg

Zweiter Corona-Patient in Perleberger Klinik verstorben

Perleberg. Im Kreiskrankenhaus ist ein weiterer Patient im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben. Damit zählt das Gesundheitsamt aktuell zwei verstorbene Personen im Rahmen der Corona-Pandemie. Weitere Corona-Patienten befinden sich zurzeit auf der Isolierstation der Klinik.

Coronavirus, Corona

Einbruch in Corona-Teststelle – acht neue Infektionen in der Prignitz

Prignitz. Bislang unbekannte Einbrecher hinterließen in der neuen Corona-Teststelle in Wittenberge einen hohen Schaden. Sie stahlen unter anderem medizinisches Material. Unterdessen gibt es weitere Corona-Infektionen in der Prignitz. Ähnlich sieht es im Nachbarkreis OPR aus. Noch heute will das Brandenburger Kabinett die neuen Maßnahmen beschließen.

Jetzt lesen:  Lichtbildvortrag: Ostpreußen ist nicht nur Masuren

Faulbrut der Bienen im Landkreis Prignitz getilgt

Prignitz. Zuletzt bestand ein Sperrbezirk mit den Orts- und Gemeindeteilen Reckenzin, Streesow, Garlin, Bootz und Dargardt. Nach Tilgung des Seuchenherdes konnten die Untersuchungen in allen Bienenständen im Sperrbezirk mit negativen Ergebnissen abgeschlossen werden. Was das jetzt genau bedeutet.

Baustelle, Umleitung

Wittenberge: Sandfurttrift teilweise voll gesperrt

Wittenberge. Konkret handelt es sich um einen rund 25 Meter langen Abschnitt der Straße im Bereich der Hausnummer 42 und in der Nähe der Kreuzung Horning. Was dahinter steckt.

Corona, Grippe oder Erkältung? Das sind die Unterschiede

Corona, Grippe oder Erkältung? Das sind die Unterschiede

Wer sich krank fühlt, fragt sich in Zeiten von Corona oft, ob man nun eine Grippe, eine Erkältung oder eben doch Covid-19 hat. Tatsächlich ähneln sich die Symptome der Krankheiten. Jedoch gibt es auch Unterscheidungsmerkmale. [Video]