___STEADY_PAYWALL___
» Blutspendeaktion am 11. Dezember in der Schule für Gesundheitsberufe Perleberg

Perleberg. Am Mittwoch, 11. Dezember, findet in der Zeit von 14 bis 18 Uhr in der Schule für Gesundheitsberufe in Perleberg, Matthias-Hasse-Straße 24, eine Blutspendenaktion statt. Wie in jedem Jahr, wird das DRK-Team an diesem Standort durch die Schüler für Gesundheitsberufe, in diesem Jahr durch die K2017, unterstützt.

Blutkonserven werden immer gebraucht. Täglich benötigt der Bereich Berlin-Brandenburg 650 Konserven; bundesweit sind es sogar 15.000 Stück. Das gespendete Blut aus der Prignitz wird nur im Bereich Berlin – Brandenburg genutzt. Jeder kann anderen Menschen leben schenken. Allein eine Konserve rettet bis zu drei Menschenleben. Gerade in der Vorweihnachtszeit geht es um Nächstenliebe. Also warum nicht Gutes tun und Blut schenken?

Jetzt lesen:  Schüler sammeln Kastanien für den Perleberger Tierpark
Großes und abwechslungsreiches Buffet für die Spender

Gespendet werden 500 ml Blut. Diese Menge bildet der Körper innerhalb von zwei Wochen wieder nach. In Studien wurde nachgewiesen, dass regelmäßiges Blutspenden förderlich für die Gesundheit des Spenders ist. Wenn innerhalb von zwölf Monaten dreimal Blut gespendet wurde, wird ein kostenloser Gesundheitscheck per Post zugesendet. Bei Auffälligkeiten erfolgt immer eine Information durch den DRK Blutspendedienst.

Wer also spenden möchte, sollte vorher normal essen und viel trinken. Nach der Spende wartet wieder ein großes und abwechslungsreiches Buffet auf die Spender. Das Wissen, etwas Gutes und Selbstloses getan zu haben, ist obligatorisch. Die Spender müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Bis zum 73. Lebensjahr darf gespendet werden. Nicht spenden dürfen Personen, die sich innerhalb der letzten vier Monate tätowieren, piercen oder ein Ohrloch stechen ließen.

Jetzt lesen:  Eulenspiegel-Autor Robert Niemann liest in der Pritzwalker Bibliothek

» Unterstützt wird die Aktion durch die Sparkasse Prignitz, die Neudorfer Fleischerei GmbH und die Servicegesellschaft des Kreiskrankenhauses.

Quelle: Kreiskrankenhaus Prignitz (inkl. Foto)


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Jetzt lesen:  Vortrag im Stadtmuseum: „Wo liegt Papas Grab - Gefallenengedenken heute“

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.