___STEADY_PAYWALL___

Karstädt. Während einer Veranstaltung in der Putlitzer Straße kam es am Sonntagmorgen zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen den Gästen. Gegen 03.30 Uhr gab es zunächst eine Rangelei auf der Tanzfläche in der Halle, die die Beteiligten außerhalb klären wollten. Vor der Tür wurde der Streit fortgesetzt, bei dem eine 34-jährige Prignitzerin verletzt wurde. Sie musste mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt werden.

Etwa zeitgleich hatte ein 34-jähriger Prignitzer am Ausgang einen 37-jährigen Prignitzer unvermittelt geschlagen. Der 34-Jährige stand unter Einfluss von Alkohol, ein erster Atemtest ergab 1,73 Promille. Der 39-Jährige wurde durch den Schlag leicht verletzt und wollte einen Arzt aufsuchen. Weiter wurde bekannt, dass der 39-Jährige auch einen am Tresen stehenden 42-jährigen Prignitzer geschlagen und leicht verletzt hatte. Der 42-Jährige wollte ebenfalls einen Arzt aufsuchen.

Jetzt lesen:  Weltärztebund-Vorsitzender: Bei 20.000 Neuinfektionen droht erneuter Lockdown

Gegen 4 Uhr verließ ein alkoholisierter 29-jähriger Prignitzer mit weiteren Gästen die Veranstaltung. Auf einem Parkplatz soll es dann zu einer Auseinandersetzung mit zwei unbekannten Männern gekommen sein, die den 29-Jährigen angesprochen hatten. Der Mann wurde geschlagen und ging zu Boden. Bei der anschließenden Rangelei wurde zudem seine Brille beschädigt. Die beiden Unbekannten verließen danach den Ort. Der 29-Jährige wurde von Rettungskräften erstversorgt und wollte später einen Arzt aufsuchen. In allen Fällen wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  „Der Weg zur Deutschen Einheit“: Ausstellung im Stadtmuseum


Neue Beiträge:


Das ist der neue Kinder- und Jugendbeauftragte in Kyritz

Kyritz. Seine Aufgaben sind der Aufbau, die Unterstützung und Begleitung von unterschiedlichen Netzwerken, in denen Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können. Er möchte einen Prozess starten, um die verschiedenen Generationen zusammenzubringen.

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Der Bau des Zaunes zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest an der Grenze zu Polen geht in den Endspurt. Bis Ende November soll er stehen und das Einschleppen der für Schweine tödlichen Seuche aus Polen verhindern. [Video]

Jetzt lesen:  Fernzugriff auf Computer: Senior fällt auf Betrüger am Telefon rein
Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Ein Hurrikan rast Richtung Europa, wird bei uns zu einem extremem Orkan. Er erreicht uns kommende Woche. Was bedeutet das? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]