___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Am Freitag, 13. Dezember, laden die Stadt Wittenberge, die Stadtjugendpflege, der Wittenberger Interessering, und nicht zuletzt Schauspieler und Ehrenbürger Udo Schenk zum ersten Wittenberger Weihnachtssingen auf dem Weihnachtsmarkt ein.

Mit dabei sind um 16:30 Uhr vor dem Kultur- und Festspielhaus auch Bürgermeister Dr. Oliver Hermann, Musiklehrer Mario Geidel, der Chor des Marie-Curie-Gymnasiums und Schüler und Schülerinnen der Wittenberger Grundschulen.

Um die weihnachtliche Stimmung abzurunden verteilen die Mitglieder des Wittenberger Interessenrings WIR Weihnachtsmützen. Alle Wittenberger und Wittenbergerinnen die mitsingen und dabei sein möchten sind herzlich eingeladen.

Wittenberge Familienweihnacht im Kultur- und Festspielhaus

Bereits ab 15 Uhr sind alle Wittenberger und Prignitzer zur „Wittenberger Familienweihnacht“ ins Kultur- und Festspielhaus geladen. Die großen und kleinen Besucher erwartet eine weihnachtliche Lesung mit Schauspieler und Ehrenbürger Udo Schenk und ein Auftritt der Tanzgruppe „Elementrix“ der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule.

Jetzt lesen:  Kulturhaus Wittenberge: Jazz im Keller im November 2020 kann stattfinden

Anschließend findet eine kleine Gesangsprobe mit Musiklehrer Mario Geidel für das folgende Weihnachtssingen auf dem Wittenberger Weihnachtsmarkt statt. Der Eintritt ist frei. Karten gibt es in der Touristinformation.

Foto: Freuen sich auf das erste Wittenberger Weihnachtssingen: (von links) Marina Hebes, Katrin Tetzlaff, Uwe Neumann, Udo Schenk, Mario Geidel, Anke Hahn, Petra Blotny und Anette Hensler.

Quelle: Stadt Wittenberge, Foto: Martin Ferch


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Das sind die Gewinner der Wittenberger Apfelrallye

Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Jetzt lesen:  Vergangenheit und Zukunft einer kaum erforschten Denkmalgruppe