___STEADY_PAYWALL___

Pritzwalk. Eigene Ideen entwickeln und über einen längeren Zeitraum immer wieder kritisch betrachten – das war der Grundgedanke hinter dem Projekt „Schwarz auf Weiß“, an dem Schüler des Pritzwalker Johann-Wolfgang-von-Goethe-Gymnasiums seit Schuljahresbeginn arbeiteten.

Mit den beiden Künstlern Katja Martin und Jost Löber setzten die Jugendlichen ihre Ideen in verschiedenen Techniken um: Siebdruck und Linolschnitt. Die Ergebnisse stellen die Gymnasiasten am 19. Dezember um 18 Uhr in der Museumsfabrik Pritzwalk vor.

Von der Idee zum Kunstprojekt

Das von der Plattform Kulturelle Bildung und den Stadtwerken Pritzwalk unterstützte Projekt ermöglichte es erstmals, den Seminarkurs Kunst des Gymnasiums für mehrere Monate in das Pritzwalker Museum zu verlegen. Die Schüler des Seminarkurses Kunst wurden von eingeladenen Dozentinnen und Dozenten aus der freien Kunst und Gestaltung in analogen Medientechniken und Formen des künstlerischen Ausdrucks unterrichtet und konnten über mehrere Wochen ein eigenes Kunstprojekt entwickeln – von der ersten Idee bis zur Umsetzung in verschiedenen grafischen Techniken in der Museumsdruckerei. Es entstanden plakative Drucke, aber auch Collagen aus verschiedenen Materialien.

Jetzt lesen:  Prignitzer Fußballnachwuchs trainiert mit EX-Bundesligaprofi

Eine Auswahl der entstandenen Werke ist nun zum Abschluss des Projektes bis zum 18. Mai 2020 in der Museumsfabrik Pritzwalk zu sehen. Zur Eröffnung gibt es Musik von der Schülerband.

Der Eintritt zur Eröffnung ist frei. Mehr Informationen gibt das Museumsteam telefonisch unter 03395/76081120 oder im Internet unter www.museum-pritzwalk.de.

Quelle: Stadt Pritzwalk
Foto: Beate Vogel


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Schüler sammeln Kastanien für den Perleberger Tierpark

Neue Beiträge:


Das ist der neue Kinder- und Jugendbeauftragte in Kyritz

Kyritz. Seine Aufgaben sind der Aufbau, die Unterstützung und Begleitung von unterschiedlichen Netzwerken, in denen Kinder und Jugendliche aktiv mitwirken können. Er möchte einen Prozess starten, um die verschiedenen Generationen zusammenzubringen.

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Schweinepest: Wildzaun an der Grenze zur Hälfte fertig

Der Bau des Zaunes zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest an der Grenze zu Polen geht in den Endspurt. Bis Ende November soll er stehen und das Einschleppen der für Schweine tödlichen Seuche aus Polen verhindern. [Video]

Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Hurrikan Epsilon rast auf Europa zu! Was bedeutet das für unser Wetter?

Ein Hurrikan rast Richtung Europa, wird bei uns zu einem extremem Orkan. Er erreicht uns kommende Woche. Was bedeutet das? Mehr dazu von Diplom-Meteorologe Dominik Jung. [Video]

Jetzt lesen:  Kreiskrankenhaus Prignitz: Zwei Corona-Patienten in Behandlung