___STEADY_PAYWALL___

Kyritz. Ein 24-Jähriger erschien am Donnerstag gegen 09.45 Uhr im Polizeirevier Kyritz und erstattete eine Strafanzeige. Hierbei fiel dem Beamten auf, dass der Mann nach Alkohol roch. Auch schilderte er in der vergangenen Nacht auf einer Feier gewesen zu sein.

Auf die Frage wie er zur Polizei gekommen sei und wo er sein Fahrzeug geparkt hätte, druckste der 24-Jährige rum und verstrickte sich in Widersprüche. Schließlich war sein Auto unweit des Eingangs zum Revier abgestellt gewesen. Bei dem folgenden Atemalkoholtest pustete er sich auf einen Wert von 1,19 Promille.

Daraufhin wurde der Führerschein des Mannes beschlagnahmt, ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Klinikum Kyritz durchgeführt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Jetzt lesen:  Missverständnis: Mann würgt 13 Jahre alten Jungen

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Mann nach Messerattacke vor Dönerimbiss verstorben

Ein Mann ist nach einer Messerattacke am Samstagabend vor einem Dönerimbiss in der Perleberger Lindenstraße verstorben. Eine sofort eingeleitete Reanimation blieb erfolglos. Die Polizei nahm zwei mutmaßliche Täter fest. [MAZ+]

Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]

Jetzt lesen:  Auto wohl nicht abgeschlossen: Handtasche aus Pkw gestohlen
Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Die letzte Maschine am Flughafen Tegel soll am 8. November Richtung Paris abheben. War’s das dann? Nicht ganz: Für das Flughafengelände gibt es längst Pläne. [Video]