___STEADY_PAYWALL___

Wittstock/Dosse. In diesem Jahr ändert sich die Aufbaustruktur der Wittstocker Stadtverwaltung in einigen Bereichen. Das bisherige Amt für Bildung, Jugend und Kultur heißt seit dem 1. Januar Amt für Bildung, Jugend und Soziales und wird von Stefanie Klahn geleitet. Bearbeitet werden Angelegenheiten und Anfragen der Bereiche Kindertagesstätten, Schulangelegenheiten, Jugendarbeit und Senioren.

Neu gegründet wurde das Amt für Kultur und Tourismus. Darin sind neben den namensgebenden Bereichen auch die Belange der Wittstocker Bibliotheken eingegliedert. Die Amtsleitung übernimmt Georgia Arndt. Durch die Umstrukturierung und Neugliederung werden Sachgebiete zusammengeführt, die thematisch bereits in der Vergangenheit eng zusammengearbeitet haben. Die Optimierung dieses Zusammenwirkens ist das Ziel dieser Maßnahme.  

Jetzt lesen:  Pkw-Fahrerin übersieht Radfahrer - 58-Jähriger stürzt zu Boden

Die langjährige Leiterin des Amtes für Bildung, Jugend und Kultur, Dorothea Stüben, wird zum 31. Januar in den Ruhestand verabschiedet. In den vergangenen drei Jahren bekleidete sie zudem das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Wittstock/Dosse. Auf der Stadtverordnetenversammlung am 11. Dezember haben sich die Abgeordneten durch einen Beschluss mehrheitlich auf den Leiter des Ordnungsamtes, Holger Schönberg, als neuen Stellvertreter des Bürgermeisters geeinigt. Er wird diese Aufgabe ab dem 1. Februar übernehmen.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Warmluftdüse heizt dem Oktober ein: Über 20 Grad in der neuen Woche


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

Jetzt lesen:  Sturmtiefs und Wärme liegen auf der Lauer

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.