___STEADY_PAYWALL___

Wittenberge. Zwischen einem 23-Jährigen und seiner 63-jährigen Mutter aus Sachsen-Anhalt kam es am Donnerstag gegen 10.30 Uhr in der Lenzener Chaussee in Wittenberge auf einem Parkplatz zu einer Auseinandersetzung. Beide saßen in einem Pkw Skoda, als der Mann die Frau auch körperlich angriff.

Die Frau konnte aus dem Wagen flüchten, Passanten informierten die Polizei. Den Anweisungen der Beamten folgte der 23-Jährige nicht und leistete Widerstand. Er stand offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln, ein erster Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine.

Der 23-Jährige und ein Polizeibeamter wurden leicht verletzt. Bei dem Mann stellten die Beamten einen Teleskopschlagstock und Betäubungsmittel sicher. Mehrere Strafanzeigen, darunter wegen Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz, wurden aufgenommen. Der Mann wurde zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Jetzt lesen:  Perleberger Wollstube jetzt in der Bäckerstraße

Quelle: Polizei


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!


Neue Beiträge:


Mann vor Dönerladen auf offener Straße niedergestochen

Perleberg. Ein Mann hat am Samstagabend in Perleberg bei einem Streit einen seiner Kontrahenten mit einem Messer niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt. Es handelte sich dabei vermutlich um einen Streit zwischen zwei Dönerläden. [MAZ+]

Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Bye Tegel – der Flughafen in Berlins Nordwesten macht dicht

Die letzte Maschine am Flughafen Tegel soll am 8. November Richtung Paris abheben. War’s das dann? Nicht ganz: Für das Flughafengelände gibt es längst Pläne. [Video]

Jetzt lesen:  Deutlich steigende Infektionszahlen: Kabinett stellt klare Corona-Regeln auf
Bundeswehr setzt mit Panzern und Soldaten über die Elbe

Bundeswehr setzt mit Panzern und Soldaten über die Elbe

Im Rahmen der mehrtägigen Übung «Heidesturm 2020» haben Bundeswehrsoldaten bei Tangermünde in Sachsen-Anhalt mit 250 Mann und mehr als 100 Fahrzeugen die Elbe überquert. [Video]