Lüchow (ots). Wegen Diebstahls, unbefugter Ingebrauchnahme eines Pkw sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Polizei gegen zwei bis dato noch nicht personifizierte Jugendliche. Die beiden jungen Männer hatten sich in den Abendstunden Mittwochs in den Umkleideraum der Sporthalle der Oberschule Lüchow, Amtsfreiheit, begeben und dort gegen 21 Uhr eine Schachtel Zigaretten sowie den Schlüssel eines Pkw Nissan Micra gestohlen.

Der Fahrzeugeigentümer befand sich zum Sport in der Sporthalle. Anschließend begaben sie sich die Jugendlichen zu dem an der Halle geparkten Fahrzeug und fuhren mit diesem davon. In der Bergstraße fielen die Jugendlichen kurze Zeit später anderen Verkehrsteilnehmern durch ihre ungewöhnliche Fahrweise auf, so dass Zeugen den Nissan stoppten und die Jungen ansprachen.

Nachdem die Jugendlichen kurz angaben, die Pkw-Schlüssel in der Sporthalle geklaut zu haben, flüchteten sie zu Fuß. Die Zeugen suchten in der Folge die Sporthalle auf und kontaktierten den bis dato ahnungslosen Fahrzeugeigentümer. Die alarmierte Polizei nahm Ermittlungen auf. Zu größeren Schäden kam es nicht.

Jetzt lesen:  Pkw-Fahrer prallt gegen Baum - Unfallverursacher flüchtet
Die beiden Jugendlichen werden wie folgt beschrieben:
  • ca. 12- 15 Jahre alt
  • dunkle Bekleidung bzw. schwarze Jacken
  • „deutsches“ Aussehen
  • ca. 165 cm groß
  • erster Jugendlicher mit langen braunen Haaren
  • zweiter Jugendlicher mit blonden Haaren, kleiner als erster Jugendlicher und auffällig, rote Nike Schuhe

» Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841/1220, entgegen.

Quelle: Polizeiinspektion Lüneburg
übermittelt durch news aktuell


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Reise zu ausgewählten LEADER-Projekten in und um Wittstock

Neue Beiträge:


Höchste Terrorwarnstufe nach Messerangriff in Nizza

Höchste Terrorwarnstufe nach Messerangriff in Nizza

Nach dem tödlichen Angriff auf katholische Gläubige in Nizza hat die Regierung in Frankreich die höchste Terrorwarnstufe für das Land ausgerufen. [Video]

SOS-Kinderdorf Prignitz: Ein städtebauliches „Bonbon“ mit wichtigen Angeboten

Wittenberge. Die Arbeiten am SOS-Kinderdorf Prignitz sind weitestgehend abgeschlossen. Seit dem Beginn der Bauarbeiten im November 2018 wurden zusammen mit der ehemaligen Bonbon- und Zuckerwarenfabrik, insgesamt drei Altbauten an der Ecke Bürgermeister-Jahn-Straße und Schillerstraße ausgebaut und saniert. Das sind die Ergebnisse – ein Einblick.

Aufbaustraße in Pritzwalk für drei Tage voll gesperrt

Pritzwalk. Aufgrund von Tiefbauarbeiten kommt es im Giesensdorfer Weg in Pritzwalk zwischen der Aufbaustraße und Hermann-Lutz-Straße zu Verkehrsbehinderungen. Es werden auch Geh- und Radwege sowie Parkflächen gesperrt. Was wann genau geplant ist.

Jetzt lesen:  Feuer zerstört Pkw

Schüler gestalteten Bushaltestellen in Wittenberge

Wittenberge. Unter Anleitung von Kunstlehrerin Kathrin Lockenvitz wurden zwei Bushaltestellen in der Kyritzer Straße, eine im Bentwischer Weg und eine weitere in der Lenzener Straße bunt bemalt. Dafür bedankt sich jetzt das städtische Bauamt.

Schwerin: 29 Prozent der Corona-Infektionen zu Hause

Schwerin: 29 Prozent der Corona-Infektionen zu Hause

In Mecklenburg-Vorpommern passieren etwa ein Drittel der Corona-Infektionen zu Hause. Das gab das Gesundheitsministerium bekannt. Rund 18 Prozent entfielen auf Freizeitaktivitäten und 16 Prozent auf den Arbeitsplatz. [Video]