___STEADY_PAYWALL___
» Vorschläge können bis zum 31. Januar eingereicht werden

Perleberg. Der Bürgerhaushalt der Stadt Perleberg ist in der Stadtverordnetenversammlung im vergangenen September beschlossen worden. In Perleberg haben die Einwohner zum ersten Mal die Möglichkeit, sich an der städtischen Haushaltsplanung zu beteiligen. Hierfür stehen 50.000 Euro pro Jahr zur Verfügung. Alle Einwohner der Stadt Perleberg und die der dazugehörigen Ortsteile, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, sind aufgerufen Vorschläge und Ideen zur Gestaltung des Bürgerhaushaltes einzureichen.

Grundsätzlich können zu allen Themen, die die Stadt Perleberg und die Ortsteile betreffen und die nicht Bestandteil der pflichtigen Aufgaben der Stadtverwaltung Perleberg sind, Ideen und Vorschläge eingereicht werden. Dabei sind unter anderem Vorschläge zu Sporteinrichtungen, Seniorenarbeit, kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen, Freizeitgestaltung, Grünflächen, Spielplätze, Plätze und Denkmale möglich. Nachdem die Vorschläge eingegangen sind, werden diese auf Vollständigkeit, Zuständigkeit, Umsetzbarkeit und Kosten geprüft. Die Kosten des Vorschlages dürfen maximal 5.000 Euro betragen.

Jetzt lesen:  Druckerpatronen gehören ab September zu den Kleinannahmestellen

Die entsprechenden Formulare zum Einreichen der Vorschläge sind leicht verständlich auszufüllen und liegen ab sofort im Rathaus und in der Karl-Liebknecht-Straße 33 aus. Das Formular kann außerdem ab sofort online unter www.stadt-perleberg.de heruntergeladen werden.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, ihren Vorschlag einzureichen:

  • Per E-Mail: buergerhaushalt@stadt-perleberg.de
  • Per Post: Stadt Perleberg, Großer Markt, 19348 Perleberg
  • Per Fax: (03876) 781 180
  • Mündlich zur Niederschrift im Rathaus, 2. Obergeschoss, Zimmer 204
  • Das Formular kann auch im Internet ausgefüllt und abgeschickt werden.

Quelle: Stadt Perleberg


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Versprochen!

Jetzt lesen:  Stadt pflanzt Geburtsbaum für den Nachwuchs


Neue Beiträge:


Söder: Bundesweit Maskenpflicht bei hohen Corona-Zahlen

Bund und Länder hatten sich zuletzt schon auf eine Ausweitung der Maskenpflicht verständigt. Nun geht CSU-Chef Söder noch weiter: Er fordert bundesweit einheitliche Regeln.

29-Jähriger setzt Fußmatte in Brand

Perleberg. Der Mann legte nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin ein Feuer vor ihrer Wohnungstür. Die Polizei nahm ihn daraufhin fest.

Deutschland, Niederlande und Begien wollen Frauen-Fußball-WM 2027

Zusammen mit den Niederlanden und Belgien will der Deutsche Fußball-Bund DFB 2027 wie schon 2011 eine Frauen-WM ausrichten. Slogan: „Three nations, one goal“ – drei Nationen ein Ziel – oder „Tor“.

Jetzt lesen:  Kyritz: Stadtkasse und Bürgerbüro schließen ab der kommenden Woche