Auf die Nase gehauen – Streit im Mehrfamilienhaus

Sükow. Als ein 35-jähriger Prignitzer am Samstagabend gegen 21.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus die Treppe zu seiner Mietwohnung nach oben ging, wurde er seinen Angaben nach unvermittelt durch eine unbekannte männliche Person zweimal mit der Faust in sein Gesicht geschlagen.

Dadurch erlitt der 35-Jährige eine Nasenbeinfraktur und musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Bei einer Befragung durch Polizeibeamte in dem Mehrfamilienhaus zur Täterermittlung wurde bekannt, dass der 35-jährige Prignitzer wohl zuvor eine Wohnungseingangstür eingetreten und diese dadurch beschädigt habe.

In diesem Zusammenhang wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen. Es wurde Sachschaden von circa 200 Euro verursacht.

Quelle: Polizei