___STEADY_PAYWALL___

Wittstock/Dosse. Die Bürger von Wittstock/Dosse sowie der Ortsteile können sich auch in diesem Jahr auf eine kostenlose Film-Vorführung im Kino Astoria freuen. Unter dem Aspekt „Zukunftsprogramm Kino – Rettung des Kulturortes Kino“ wird für die Einwohner am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr das Drama „Der Junge muss an die frische Luft“ von Regisseurin Caroline Link gezeigt. Der Eintritt dazu ist frei.

Mit dieser Aktion möchte Bürgermeister Jörg Gehrmann den Wittstockern die Bedeutung des Kinos als kulturelles Angebot näherbringen. Gerade in kleineren Städten ist die Existenz eines Kinos nicht selbstverständlich. Der Film „Der Junge muss an die frische Luft“ spielt im Ruhrgebiet des Jahres 1972. Der pummelige neunjährige Hans-Peter wächst in der Geborgenheit seiner fröhlichen und feierwütigen Verwandtschaft auf.

Jetzt lesen:  Wittenberge: Turmstraße für Bauarbeiten voll gesperrt

Sein großes Talent, andere zum Lachen zu bringen, trainiert er täglich im Krämerladen seiner „Omma“ Änne. Aber leider ist nicht alles rosig. Dunkle Schatten legen sich auf den Alltag des Jungen, als seine Mutter nach einer Operation immer bedrückter wird. Für Hans-Peter ein Ansporn, seine komödiantische Begabung immer weiter zu perfektionieren. Der Film ist die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands, Hape Kerkeling.

Quelle: Stadt Wittstock/Dosse


Keine Beiträge mehr verpassen!

Wir schicken Dir aktuelle Eilmeldungen, Top-Themen und die neusten Beiträge des Tages per Mail. Kein Spam und nur so lange Du das willst. Jetzt für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter anmelden!

Jetzt lesen:  Sattelschlepper kracht frontal in Gegenverkehr


Neue Beiträge:


Pkw kracht gegen Baum – Fahrer verstirbt an Unfallstelle

Ganzlin. Der 42 Jahre alte Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierten Feuerwehrleute aus dem Wrack befreit werden. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Norwegen und Schweden im Wandel der Jahreszeiten

Wittenberge. Über 4.000 Kilometer legte der Journalist Reinhard Pantke in zwei Reisen allein per Fahrrad von Mai bis September in Norwegen und Schweden zurück. Im Winter geht es ohne Fahrrad durch tief verschneite Traumlandschaften über denen geheimnisvolle Nordlichter flackern. Davon hat er viele Bilder und Filme mitgebracht.

Jetzt lesen:  Reise zu ausgewählten LEADER-Projekten in und um Wittstock

100 Gastronomie-Gutscheine für 100 Ehrenamtler

Kyritz. In diesem Jahr stellte und stellt die Corona-Pandemie auch die Ehrenamtsarbeit vor ganz besondere Herausforderungen. Bürgermeisterin Nora Görke hat sich daher mit den Fraktionsvorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung darauf verständigt, die Leistung der Ehrenamtler in den Vereinen, den Ortsteilen und der Nachbarschaftshilfe auf besondere Weise zu würdigen. Aber auch die Gastronomen sollen dabei nicht zu kurz kommen.